Sehenswürdigkeiten in Kairo

An der Spitze des berüchtigten Weltwunders, dem architektonischen Wunderwerk der Großen Pyramiden von Gizeh und anderen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten ist Kairo eine der faszinierendsten Städte der Welt.

Es ist eine Stadt der Kontraste, in der Alt und Neu Seite an Seite stehen, wo Lebende und Verstorbene sich das Land teilen (in der sogenannten Stadt der Toten) und wo luxuriöse Hotels neben beengten, aber lebendigen Souks stehen.

Es beherbergt Museen mit unschätzbaren Schätzen, schicken Rooftop-Bars, alten Moscheen, Synagogen und Kirchen und vieles mehr.

Wenn Sie also auf der Suche nach den besten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Kairo sind, egal ob Sie Geschichte, Nervenkitzel, Natur oder Kunst suchen, in der modernen ägyptischen Hauptstadt  haben Sie die Qual der Wahl.

1 – Erkunden Sie die riesige Zitadelle von Kairo

Zitadelle von Kairo, Ägypten

Die 1176 erbaute Zitadelle von Kairo hat den begehrten Anspruch auf Ruhm als größte mittelalterliche Festung der Welt.

Nach einer vielfältigen Geschichte der mittelalterlichen Kriegsführung beherbergt die steinerne Festung, die jetzt für Besucher geöffnet ist, vier Hauptmoscheen – die schöne, modernere Moschee von Muhammad Ali, auch bekannt als die Alabaster-Moschee , die Al-Nasir-Mohammed-Moschee aus dem 14. Jahrhundert, die Moschee von Sulayman Pascha im osmanischen Stil und die weniger bekannte Moschee von al-‚Azab.

Werfen Sie einen Blick auf beliebte Institutionen wie das Polizeimuseum und das Nationale Militärmuseum und es ist leicht zu erkennen, warum die Zitadelle ein Besucher-Magnet ist.

Der wohl beste Weg, die Gegend zu erkunden, ist eine geführte Tour, die von einem lokalen Historiker geleitet wird, der über die faszinierende kulturelle und historische Bedeutung der Gegend schwärmt.

2 – Üben Sie das Feilschen auf dem Khan el Khalili Bazaar

Khan el Khalili Basar, Kairo

Der geschäftige Khan el-Khalili Basar ist einer der berühmtesten Märkte des Nahen Ostens und ein absolutes Muss bei jeder Reise in die ägyptische Hauptstadt. Das labyrinthartige Bauwerk bietet Besuchern nicht nur seine beeindruckende Größe: Es beherbergt auch Hunderte von Ständen, die von Gewürzen und Souvenirs bis hin zu Schmuck, Gold, Kleidung und Kunsthandwerk alles verkaufen.

Der Basar beherbergt auch einige der ältesten Kaffeehäuser der Welt, nämlich das über 220 Jahre alte Café El-Fishawi!

Bei so vielen einzigartigen Ständen und einer so dekorierten Geschichte entscheiden sich viele Reisende für eine geführte Einkaufstour auf dem Basar, um die verborgenen Schätze zu entdecken.

3 – Besuchen Sie ein Weltwunder – die Pyramiden von Gizeh

Pyramiden von Gizeh, Kairo

Mit einem 138 Meter hohen Gipfel zieht kein anderer Ort in Ägypten die Massen so an wie die Pyramiden von Gizeh – das einzige verbleibende Weltwunder der Antike.

Diese drei kolossalen Bauwerke (die Große Pyramide von Cheops, die Chephren-Pyramide und Menkaure) ziehen seit ihrer Entdeckung jährlich Millionen von Besuchern an. Sie sind ein Beweis für das unglaubliche Können und die Innovation, die in die alte Ingenieurskunst eingeflossen sind.

Die Pyramiden sind nach wie vor eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Ägyptens, daher ist es am besten, einen Besuch im Voraus zu planen. Vermeiden Sie die Mittagshitze, indem Sie früh morgens oder abends gehen, wenn sich die Menschenmengen abkühlen. Mieten Sie einen fachkundigen Guide für eine ausführlichere Tour und kleiden Sie sich entsprechend mit viel Sonnenschutz.

4 – Machen Sie ein Selfie mit der Großen Sphinx von Gizeh

Große Sphinx von Gizeh, Kairo

Nur wenige Gehminuten von den berüchtigten Pyramiden entfernt (und daher oft in derselben Tour kombiniert) ist die 4.500 Jahre alte Sphinx von Gizeh ein weiteres antikes Wunder, das Postkarten und Millionen von Reise-Selfies wert ist.

Als berühmteste Statue Ägyptens sorgt die rätselhafte Sphinx seit Jahrhunderten für Spekulationen und Ehrfurcht.

Neben den typischen Wanderungen gibt es auch die Möglichkeit, einen lehrreichen Besuch mit einem Kamelritt, einem Basarbesuch und einem herzhaften traditionellen Mittagessen zu kombinieren.

5 – Verirren Sie sich im Ägyptischen Museum

Ägyptisches Museum, Kairo

Diese Attraktion in der Innenstadt von Kairo ist eine unumgängliche Attraktion für Geschichts- und Archäologieinteressierte und liegt direkt am Nil. Es verfügt über die weltweit größte und umfassendste Sammlung zur pharaonischen Geschichte.

Das Ägyptische Museum beherbergt mehr als 120.000 Artefakte aus verschiedenen altägyptischen Epochen. Es befindet sich im offiziell ältesten archäologischen Museum des Nahen Ostens.

Es hat eine fast endlose Liste von Artefakten und einige der Highlights sind die Schätze von Tanis und die Statuen der großen Könige Khufu, Khafre und Menkaure.

6 – Schwimmen Sie unter Wasserfällen im Wadi El Rayan

Wadi El Rayan, Kairo

Das Wadi El Rayan ist ein magisches Stück Natur in einer ansonsten trockenen Region und beherbergt zwei fließende Seen, die durch einen wunderschönen Wasserfall verbunden sind. Es hat goldene Sanddünen und blaues Wasser, die einen markanten visuellen Kontrast bilden.

Die Sanddünen sind nur für Offroader und ATVs zugänglich und ein beliebter Nervenkitzel für abenteuerlustige Touristen. Kombinieren Sie Ihre Reise am besten mit einem gemütlichen Zwischenstopp in der Oase El Fayoum bei einem vorab vereinbarten Tagesausflug.

7 – Erkunden Sie das koptische Kairoer Viertel bei einem Rundgang

Koptisches Kairo
Mosaik mit der Heiligen Familie am Eingang zur Hängenden Kirche im koptischen Viertel von Alt-Kairo

Als Zentrum des alten ägyptischen Christentums ist das koptische Kairoer Viertel (Masr al-Qadima) der älteste Teil von Kairo und ein großartiger Ort, um die religiösen Wurzeln der Stadt zu erkunden.

Mit einer Geschichte, die bis ins erste Jahrhundert n. Chr. zurückreicht, sind einige der Straßen, Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen des Viertels über 1.000 Jahre alt.

Mit Rundgängen durch Kirchen, Klöster und Synagogen erhalten Sie lehrreiche Einblicke in die drei großen Religionen. Die meisten Reisenden entscheiden sich für einen Rundgang, der an einem halben Tag eine Handvoll der Sehenswürdigkeiten abdeckt, die man gesehen haben muss.

8 – Entdecke das islamische Kairo

Islamisches Kairo

Das islamische Kairo (oder Masr El-Islami), eines der ältesten Viertel der Stadt, ist ein Labyrinth aus Straßen und Gassen. Hier entfaltet sich die Geschichte Ägyptens durch Moscheen, Madrasas (Schulen), Mausoleen, Märkte, Brunnen und Paläste.

In der El Moez Straße wimmelt es nur so von Leben. Der Qalawun-Komplex und die Al-Hakim-Moschee sind wichtige Zwischenstopps. Der kürzlich restaurierte Al-Ghouri-Komplex ist ein großartiger Ort, um mehr über die Geschichte der Mamluken der Stadt zu erfahren.

Heißer Tipp: Aufgrund der Nähe der Viertel und der verwobenen Geschichte ist eine Tour, die sich auf das koptische Kairo und das islamische Kairo konzentriert und diese besucht, die beste Wahl.

9 – Machen Sie eine Zeitreise in Sakkara

Sakkara-Nekropole, Kairo, Ägypten
Szenen in der Nekropole von Sakkara, Stadt Kairo, Ägypten

Nachdem Sie durch die historischen Viertel von Kairo gewandert sind, unternehmen Sie in Sakkara (Saqqara) eine weitere Reise in die Vergangenheit, wo Sie einige der ältesten und berühmtesten Monumente Ägyptens finden.

Sakkara ist eine der ersten Städte des alten Ägypten und die erste Hauptstadt Ägyptens, die Touristen nicht nur mit ihren Geschichten, sondern auch mit ihren Sehenswürdigkeiten begeistert. Es ist die Heimat der berühmten Stufenpyramide von Djoser und Dutzenden mehr.

10 – Genießen Sie die Aussicht vom Kairo Tower

Kairo Turm

Um die Stadt und ihre labyrinthartigen Straßen aus der Vogelperspektive zu sehen, begeben Sie sich zum Kairo Tower (Qasr El-Nil), einem der höchsten Gebäude Afrikas.

Mit einem Panoramablick, der bis zum Horizont und an klaren Tagen oft bis nach Gizeh reicht, können Besucher vom Café des Turms weit in den Süden bis zum Sinai sehen.

Die beste Zeit, um den 187 Meter hohen Kairoer Turm zu besuchen, ist kurz vor Sonnenuntergang, wenn Sie sehen können, wie die Lichter der Stadt zu funkeln beginnen, während Sie von historischen Monumenten umgeben sind.

11 – Eine Fahrt auf dem Nil und Bauchtanz

Nil, Kairo

Verbringen Sie einen Tag (oder mehr) am glitzernden und sagenumwobenen Nil und genießen Sie einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Kairos aus einer ganz anderen Perspektive.

Wählen Sie aus romantischen Dinner-Kreuzfahrten und Bauchtanzshows bis hin zu Sightseeing-Tagestouren, die einen Stopp bei den Pyramiden beinhalten. Bei mehrtägigen Abenteuern kreuzen Sie mehrere bemerkenswerte Ziele auf dem Weg (Assuan, Luxor und Abu Simbel, um nur einige zu nennen). Es erwartet Sie eine Vielzahl von unvergesslichen Nil-Ausflügen.

Schauen Sie sich unseren kompletten Nilkreuzfahrten-Führer an.

12 – Auf dem Rücken eines Kamels!

Kamelreiten in Kairo

Kamelreiten ist eine altägyptische Tradition und eine authentische Möglichkeit, in die heiße und trockene Wüstenlandschaft einzutauchen und gleichzeitig das lokale Erbe und die Tiere selbst kennenzulernen.

Perfekt für preisbewusste Reisende, werden die meisten Kamelritte mit einem Besuch der Pyramiden von Gizeh und einem Mittagessen kombiniert. Wählen Sie einfach Ihre ideale Kombination von Aktivitäten und steigen auf die Höcker der Kamele!

Für diejenigen, die es noch abenteuerlicher mögen, wählen Sie eine Tour, die einen langsamen Kamelritt mit Hochgeschwindigkeits-Quadfahren oder Sandboarden kombiniert!

13 – Besuchen Sie die unglaubliche Höhlenkirche

Höhlenkirche, Kairo

Der Besuch der größten Kirche im gesamten Nahen Osten, der Höhlenkirche (auch bekannt als Kirche des Heiligen Simon) in Zabbaleen, ist zweifellos eine der einzigartigsten Sehenswürdigkeiten in Kairo.

Die spektakuläre Höhlenkirche ist direkt in die Felswand eingehauen und bietet neben seiner faszinierenden Geschichte auch noch satten 20.000 Menschen Platz. Der Blick von der obersten Reihe hinunter auf die Bühne ist magisch, ist dennoch nicht mit dem postkartenwürdigen Blick von der Bühne aus vergleichbar.

14 – Schlendere durch die staubigen Straßen der Stadt der Toten

Stadt der Toten, Kairo

Für Fans des dunklen Tourismus, die eine andere Seite Kairos jenseits der von Touristen ausgetretenen Pyramiden und Basare sehen möchten, ist die Stadt der Toten (auch bekannt als Al-Qarafa oder die Kairoer Nekropole) eine ausgezeichnete Option.

Dieses Viertel, in dem etwa eine halbe Million (lebender) Menschen leben, liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums von Kairo und hat sich zu einer Art Freilichtmuseum entwickelt. Es hat eine Reihe von Friedhöfen, Mausoleen und Schrein-Moscheen aus dem 7. Jahrhundert, die mit dem Leben der modernen Bewohner verflochten sind – eine unheimliche Gegenüberstellung.

15 – Machen Sie eine Quad-Tour!

Quad-Touren in Kairo

Ob am Stadtrand von Gizeh und den Pyramiden oder am Wasser im Badeort Hurghada, eine Quad-Tour ist eine großartige Möglichkeit, die weite ägyptische Landschaft zu erkunden.

Ihr erfahrener Guide führt Sie durch Sanddünen und über holpriges Gelände, wobei Sie unterwegs spektakuläre Ausblicke genießen (und Sie Ihre Offroad-Fähigkeiten testen können). Quad-Touren sind auch eine ausgezeichnete Option für alle, die es aktiver mögen, als nur auf einem Kamel zu sitzen!

16 – Entspannen Sie sich in der Fayoum-Oase

Fayoum Oase, Kairo

Etwa zwei Autostunden südwestlich von Kairo gelegen, ist die antike Fayoum-Oase ein beliebter Tagesausflug für diejenigen, die der Stadt entfliehen und die Natur kennenlernen möchten.

Die üppige Oase und die umliegenden Feuchtgebiete beherbergen seltene Tierarten und Vogelarten, die aus anderen Teilen Ägyptens hauptsächlich aufgrund des menschlichen Eingriffs in ihre Lebensräume verschwunden sind. Es ist ein Paradies für Vogelliebhaber und Tierliebhaber gleichermaßen.

Versteckt von der Hektik Kairos ist es ein großartiger Ort zum Entspannen. Es gibt viele Möglichkeiten für diejenigen, die Abenteuer wie Sandboarding, Dünenbuggys und Kamelreiten oder Erholung an Wasserfällen, in Resorts und herzhafte Mittagessen suchen!

17 – Steigen Sie an Bord eines Feluken-Segelboots

Feluken-Bootstouren in Kairo

Eine wunderbare Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten von Kairo aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, ist eine Tour mit einem Felukenboot eine der erholsamsten Aktivitäten in Kairo. Dank des bedeutenden mediterranen Erbes des traditionellen Holzseglers ist es auch eine kleine Geschichtsstunde.

Mit einem englischsprachigen Guide und kühlen Getränken, die den ganzen Tag über serviert werden, ist diese Aktivität eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie etwas Ruhe und Entspannung suchen.

18 – Betreten Sie die Abu-Serga-Kirche

Abu Serga Kirche, Kairo

Erbaut im vierten Jahrhundert und seitdem ständig umgebaut und restauriert, ist diese wunderschöne Kirche (auch bekannt als Kirche St. Sergius und Bacchus) mit ihrem Kuppeldach und dem kunstvoll verzierten Inneren ein hervorragendes Beispiel koptischer Architektur.

Heißer Tipp: Um unangenehme oder unbeabsichtigte respektlose Begegnungen zu vermeiden, kleiden Sie sich nach den örtlichen Gepflogenheiten (und wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Reiseleiter oder das Hotelpersonal).

19 – Reiten Sie!

Reiten in Kairo

Nachdem Sie das Kamelreiten von der Bucket-Liste streichen können, warum nicht ein paar Stunden auf dem Rücken der Pferde ausprobieren?

Egal, ob Sie einen Ausflug abseits der ausgetretenen Pfade durch das warme Wasser von Hurghada oder eine einzigartige Art, die berühmten Pyramiden zu sehen, suchen, Reitabenteuer sind bei Reisenden jeden Alters beliebt.

Für diese Tour benötigen Sie keine Vorkenntnisse als Reiter – und es muss auch nicht Ihr erstes Mal auf einem Pferd sein (falls doch, sollten Sie sich vielleicht für einen kürzeren, sanfteren Ritt entscheiden).

20 – Im Pharaonischen Dorf wird die Geschichte lebendig

Pharaonisches Dorf, Kairo

Pharaonic Village ist eine faszinierende Möglichkeit, eine andere Seite Ägyptens zu sehen. Es ist ein Freilichtmuseum und ein Themenpark – wo Sie durch eine Reihe interaktiver Displays etwas über die altägyptische Kultur und Geschichte erfahren können.

Das Dorf befindet sich auf der Jakobsinsel am Nil und beherbergt weitere Dutzende von lebensgroßen Modellen – darunter das Grab von Tutanchamun – sowie das Mumifizierungsmuseum, das nubische Lebensmuseum, ein 9D-Kino, ein Labyrinth und vieles mehr. Dies ist ein ausgezeichneter Halt für alle, die sich für die etwas vereinfachte altägyptische Geschichte interessieren.

21 -Machen Sie einen Tagesausflug in das historische Memphis

Memphis-Touren ab Kairo

Geschichtsinteressierte, aufgepasst! Memphis war die Hauptstadt Ägyptens während der Zeit des Alten Reiches. Es liegt nur eine kurze Fahrt von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kairos entfernt, wo Sie den Löwenanteil der altägyptischen Sehenswürdigkeiten finden.

Heute als Mit Rahina bekannt, beherbergt die Stadt eine Vielzahl von Tempeln, Pyramiden (wie die Stufenpyramide und die Pyramide von Unas) und Gräber – von denen viele völlig kostenlos zu besuchen sind.

22 – Düsen Sie bei einer Wüstenjeep-Tour durch die Dünen!

Jeep-Touren in Kairo

Adrenalinjunkies und Outdoor-Enthusiasten können bei einer aufregenden Wüsten-Jeep-Tour auf und ab über riesige Sanddünen, durch die Wüste und (je nachdem, welches Abenteuer Sie buchen) um die alten Pyramiden herumdüsen.

Mit einem erfahrenen englischsprachigen Guide ist dies eine großartige Option für diejenigen, die mehr als nur ein durchschnittliches Sightseeing-Erlebnis suchen. Für noch mehr Abwechslung können Sie es auch mit anderen Aktivitäten, wie Quadfahren oder Kamelreiten kombinieren.

Heißer Tipp: Wählen Sie eine Tour, die auch  Sandboarden beinhaltet — Sie werden es lieben! (Achtung! – am besten Mund geschlossen halten :))

23 – Ben-Ezra-Synagoge

Ben Ezra Synagoge, Kairo

Angeblich an der berüchtigten Fundstelle des Babys Moses gefunden, ist diese wunderschöne Synagoge (auch bekannt als El-Geniza) eines der bedeutendsten historischen Wahrzeichen der einst prominenten jüdischen Gemeinde Kairos.

24 –  Mit dem Kajak den Nil hinunter

Kajakfahren in Kairo

Das Kajakfahren auf dieser alten Wasserstraße verleiht der Standard-Nilkreuzfahrt eine neue Wendung und ist eine ungewöhnliche Art, einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Ägyptens zu erkunden.

Eine großartige Option für diejenigen, die etwas Aktiveres suchen (d.h. nicht nur von einem Punkt aus auf die vorbeiziehende Landschaft starren), es ist auch ideal, wenn Sie sich nach Wildtieren sehnen, da Flusspferde und Krokodile regelmäßige Besucher sind.

25 – Machen Sie einen Tagesausflug nach El Alamein

El Alamein-Touren ab Kairo

Als eine der wichtigsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs beschrieben, legten die Alliierten in El Alamein den Grundstein für die Kapitulation der Deutschen in Nordafrika.

Seitdem ist das Schlachtfeld gleichbedeutend mit Sieg. Winston Churchill hielt hier seine berühmte Rede „Dies ist nicht das Ende“.

Heute können Besucher die Gegend erkunden, Schlachtfelder und aufschlussreiche Sehenswürdigkeiten wie den Commonwealth Cemetary und das El Alamein War Museum besichtigen.

26 – Fülle deinen Bauch auf einer Food-Tour

kulinarische Touren in Kairo

Abgesehen von der Geschichte ist Kairo der Himmel auf Erden für Feinschmecker!

Mit einer Auswahl an köstlichen ägyptischen Gerichten (sowie internationalen Favoriten) ist es schwer zu wissen, wo man anfangen soll, wenn man die kulinarische Szene der Hauptstadt erkundet.

Glücklicherweise können Sie sich mit kulinarischen Touren durch lokale Experten ohne Probleme durch Kairo schnuppern, Köstlichkeiten wie Molokhia, Feteer Meshaltet (wie ein Croissant) und Falafel probieren – und sogar einen Einblick erhalten, was jede Gegend besonders macht!

27 – Sehen Sie mehr Pyramiden in Dahshur

Dahshur-Touren ab Kairo

Die Pyramiden von Dahshur sind einige der ältesten, weniger bekannten und am wenigsten besuchten Pyramiden in Ägypten, die um 2400 v. Chr. erbaut wurden.

Sie haben im Gegensatz zu ihren berühmteren Nachbarn in Gizeh eine ausgeprägte „gebogene“ Form – aber sie sind immer noch faszinierend für diejenigen, die einen Einblick in die wahren Absichten all dieser alten Herrscher haben.

Dahshur liegt etwa 40 Kilometer von Kairo entfernt und eignet sich für einen einfachen Halbtagesausflug oder einen faszinierenden Ganztagesausflug in Kombination mit Sakkara und Memphis.

28 – Bewundern Sie die grenzenlosen Artefakte im Museum für Islamische Kunst Kairo

Museum für Islamische Kunst Kairo

Weithin als eines der größten und ältesten Museen der Welt bekannt (lassen Sie das einfach auf sich wirken), beherbergt dieses Museum eine beeindruckende Sammlung von Hunderttausenden von Gegenständen aus über einem Dutzend islamischer Länder.

Mit einigen faszinierenden Exponaten (einschließlich eines wunderschönen Mamlukenteppichs aus dem 16. Jahrhundert) befindet es sich auch in einem der schönsten Gebäude Kairos – so können Sie Ihren Besuch mit einem Spaziergang durch die exquisiten Gärten und den Innenhof kombinieren.

29 – Schlendern Sie durch den glamourösen Prince Mohamed Ali Palace (Al Manial Palace)

Prinz-Mohamed-Ali-Palast, Kairo

Auf der wunderschönen Insel Rhoda mitten im Nil gelegen, bietet dieser kunstvoll dekorierte Palast einen Einblick in das Leben einer der wichtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten Ägyptens.

Mit vielfältigen levantischen, marokkanischen und andalusischen Motiven, die sich in dem meist islamischen Gebäude verteilen, ist es sowohl aus architektonischer als auch aus kultureller Sicht faszinierend.

30 – Besichtigen Sie die Hängende Kirche

Hängende Kirche, Kairo

Diese im Herzen des alten Kairo gelegene Kirche (oft Al-Moallaqa oder Kirche der Jungfrau Maria genannt) ist nach ihrer einzigartigen Struktur benannt, die auf einem Torhaus errichtet wurde.

Das Gebäude selbst ist ein elegantes, mehrstöckiges Gebäude, das eine Reihe verschiedener Architekturstile umfasst.

31 – Besuchen Sie die 4.700 Jahre alte Pyramide von Djoser

Pyramide des Djoser, Kairo

In der Nekropole von Sakkara liegt die Pyramide von Djoser, das Herzstück eines massiven Komplexes und das älteste Steingebäude in ganz Ägypten.

Es wurde von Imhotep gebaut und war als Mastabagrab, ein Flachdachgebäude aus Ziegeln, konzipiert. Es hat sechs Stufen, die zu einer unterirdischen Kammer führen, in der Grabbeigaben platziert wurden, damit sie von den Toten benutzt werden konnten.

Mit solch faszinierenden historischen Geschichten ist eine Führung auf jeden Fall zu empfehlen.

32 – Probieren Sie einige neue Wassersportarten in Hurghada aus!

Tauchen in Hurghada

Okay, das hier ist nicht wirklich in Kairo … aber es ist wirklich nah!

An der atemberaubenden Küste des Roten Meeres in Ägypten gelegen, ist Hurghada ein atemberaubendes Stück Sand-meets-Meer und beherbergt viele von Touristen beliebte Wassersportarten.

Ob Kitesurfen, Windsurfen, Gerätetauchen , Parasailing , Jetboot fahren oder Schnorcheln , hier in der sonnenverwöhnten Kurstadt mangelt es nicht an Möglichkeiten.

33 – Verbringen Sie den Tag im Family Park

Familienpark, Kairo
Gutschrift an Family Park

Mit vier verschiedenen Themen – Kunst, Technologie, Wissenschaft, Natur und künstlerischen Workshops – ist dieser grasbewachsene Vergnügungspark eine großartige Möglichkeit, einen Nachmittag mit Kindern zu verbringen.

Es hat viele Achterbahnen, andere Fahrgeschäfte und Attraktionen – darunter eine Miniatureisenbahn, ein Safari-Gebiet und eine Handvoll familienfreundlicher Restaurants – verteilt auf seiner beeindruckenden 70 Hektar großen Fläche. Sie können alle Arten von lustigen Aktivitäten wie Bootfahren auf dem See oder die aufregenden Stromschnellen genießen!

Anfahrt mit Google Maps

34 – Fahre mit den Achterbahnen im Dream Park

Dream Park, Kairo
Gutschrift an Dream Park

Heimat von kurvenreichen Achterbahnen, Wasserrutschen, Live-Unterhaltung und dem klassischen Karussell – um nur eine Handvoll Attraktionen zu nennen – der Traumpark bietet viel Nervenkitzel und Spass für Abenteuerlustige!

Nicht selten können Sie den Blick auf die tatsächlichen Pyramiden in der Ferne von den Höhen der aufregenden Fahrgeschäfte genießen!

35 – Machen Sie einen Tagesausflug nach Alexandria

Alexandria-Touren ab Kairo

An der Mittelmeerküste in Nordägypten gelegen, ist Alexandria ein beliebtes Touristenziel – dank seiner charmanten Lage am Meer und der Nähe zu nahe gelegenen historischen Stätten.

Alexandria beherbergt mehrere schöne Strände und Restaurants am Wasser sowie viele Indoor-Spots, die einen Besuch wert sind – wie das Royal Jewelry Museum oder die Bibliotheca Alexandrina – Alexandria ist ein Muss für Touristen.

Wenn Sie Zeit haben, sollten Sie sowohl die Katakomben von Kom el Shoqafa als auch das burgähnliche Fort Qaitbey von der To-Do-Liste streichen.

36 – Bestaunen Sie das Abdeen Palace Museum

Abdeen Palace Museum, Kairo

Im Herzen des alten Kairoer Stadtteils Abdin war dieses grandiose Palastmuseum einst das Zuhause der ägyptischen Königsfamilie – heute die offizielle Residenz und der Arbeitsplatz des Präsidenten.

Mit über 70 Zimmern und Sälen – dekoriert mit glitzernden Kronleuchtern, prächtigen Teppichen, kunstvollen Paravents und Möbelstücken sowie einer großen Sammlung von Waffen und Medaillen – der Abdeen-Palast ist ein architektonisches Meisterwerk von Anfang bis Ende!

37 – Besuchen Sie das historische Wadi el Natroun – Tal

Wadi el Natroun Valley Touren ab Kairo

Obwohl Wadi el Natroun nicht in Kairo selbst zu finden ist (ca. 100 km außerhalb der Stadtgrenzen), bleibt Wadi el Natroun eine lohnende Attraktion für seine atemberaubenden Felsformationen, Salzseen und Salinen und seine allgemeine historische Bedeutung.

Das Wadi el Natroun-Tal beherbergt einige der wichtigsten Klöster Ägyptens – nämlich das Kloster Anba Bishoy und das Kloster Baramus – und ist ein wichtiger Teil des reichen Erbes Ägyptens.

38 – Betreten Sie die Al-Hussain-Moschee

Al-Hussain-Moschee, Kairo

Nicht weit vom pulsierenden Khan El-Khalili-Basar entfernt finden Sie eine der heiligsten islamischen Stätten der Stadt – vor allem, weil sie das älteste vollständige Manuskript des Korans der Welt beherbergt.

Mit hoch aufragenden Minaretten und einer Anspielung auf die fatimidische Architektur ist diese beeindruckende Moschee ein Muss für alle Besucher Kairos, ob religiös oder nicht.

Denken Sie daran, dass dank der zentralen Lage eine Reihe von Wanderungen an der berühmten Moschee vorbeiführen.

Wie bei allen Moscheen sollten sich Besucher konservativ kleiden und Frauen sollten ihre Haare mit einem Kopftuch bedecken.

Anfahrt in Google Maps

39 – Reise in die unberührte Oase Bahariya

Touren zur Oase Bahariya ab Kairo

Etwa viereinhalb Autostunden von Kairo entfernt in der Westlichen Wüste gelegen, werden Ausflüge zur Oase Bahariya in der Regel für zwei oder drei Tage geplant.

Das prächtige, unter freiem Himmel liegende, dünn besiedelte Gebiet beherbergt Palmen und frische Früchte, eine üppige Vegetation (ein starker Kontrast zu den meisten Teilen Ägyptens) und eine Reihe von 40-Grad-heißen Quellen, die für ihre angeblichen heilenden Eigenschaften bekannt sind.

Ausflüge zu dieser ungewöhnlichen Oase werden normalerweise mit einem Halt in den nahe gelegenen Schwarzen und Weißen Wüsten kombiniert, wo riesige Maulwurfshügel aus schwarzem Quarz und pilzförmigem weißem Kalkstein den Boden der Sahara säumen.

40 – Bestaunen Sie die abgelegene Weiße Wüste

Weiße Wüste, Kairo

Die Weiße Wüste ist ein bizarres, aber bezauberndes Naturwunder und ein Paradebeispiel der Verspieltheit unserer Mutter Natur.

In der Region Farafra gelegen, sieht diese faszinierende Landschaft fast wie eine Schneekugel aus, deren Inhalt an Ort und Stelle geschüttelt wurde. Es beherbergt einige der beeindruckendsten Felsformationen und natürlichen Abgründe Ägyptens, die sowohl mit dem Kamel als auch mit dem Jeep erkundet werden können.

In Bezug auf die gesamte Schwarze Wüste, Weiße Wüste, Bahariya-Oase und die Farafra-Senke sind sie nicht das, was man von Ägypten erwarten würde. Genau deshalb sind sie einige der wichtigsten Dinge, die Sie bei einem Kairo-Besuch nicht auslassen sollten!

41 – Verbringen Sie einen Tag in Luxor

Luxor, Kairo

Das schöne und historische Luxor ist eine Stadt am Ufer des Nils im Süden Ägyptens, die einst die alte Hauptstadt von Theben war und eine Vielzahl von Tempeln und Schreinen beherbergt.

Diese historische Stadt, die für ihren opulenten Luxor-Tempel (und den ebenso beeindruckenden Karnak-Tempel) berühmt ist, wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist eine (sprich: eine weitere) Erinnerung an die reiche ägyptische Geschichte, die vor den Toren Kairos liegt.

Heißer Tipp: Für die beste Aussicht auf die Gegend, einschließlich des Nils, sollten Sie eine magische Heißluftballonfahrt machen!

42 – Schlendern Sie durch die Hallen des Museums für moderne ägyptische Kunst

Museum für moderne ägyptische Kunst, Kairo

Ein absolutes Muss für jeden Geschichts- oder Kunstliebhaber, der nach Kairo reist ist das Museum für moderne ägyptische Kunst.Es repräsentiert mit fast 10.000 Gemälden und Skulpturen ein kleines Stück lokaler Kultur und Geschichte.

Neben den imposanten Säulen, die die vordere Fassade säumen, verfügt dieses Museum über eine der begehrtesten Sammlungen Ägyptens. Dazu zählen die Werke international renommierter Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts wie Mahmoud Sa’id und Ragheb Ayad.

Nachdem Sie das Kunstwerk bewundert haben, gibt es dank seiner Lage auf der Insel Gezira viele Restaurants am Wasser, in denen Sie speisen und den Sonnenuntergang beobachten können.

43 – Genießen Sie die Stille der Natur im Wadi Degla Protectorate

Wadi Degla Protektorat. Kairo

Ein Naturschutzgebiet in unmittelbarer Nähe von Kairo, Wadi Degla ist eine atemberaubende, sandige, natürliche Wüstenschlucht, in der Wander- und Radwege, Campingplätze (perfekt zum Beobachten der Sterne) und ein paar freundliche Wüstentiere beheimatet sind.

Denken Sie daran, dass der Eintritt 5 Ägyptische Pfund für Ausländer und 3 EGP für Ägypter kostet.

44 – Ein Ausflug zum Sinai und zum Katharinenkloster

Touren zum Berg Sinai und zum Katharinenkloster ab Kairo

Der Berg Sinai ist voller religiöser und historischer Bedeutung – werfen Sie einen Blick auf das griechisch-orthodoxe Katharinenkloster, das mehr als 1.500 Meter über dem Meeresspiegel liegt, und es ist leicht zu verstehen, warum es ein Touristenliebling ist.

Buchen Sie für die unkomplizierteste Reise eine Tour mit Übernachtung, die Frühstück, ein Hotelzimmer und Abholung von, sowie die Rückfahrt nach Kairo beinhaltet.

45 – Besuchen Sie die Moschee-Madrassa von Sultan Hassan

Moschee-Madrassa von Sultan Hassan, Kairo

Mit einer gut erhaltenen Kuppel, einer unheilvollen Steinfassade und hoch aufragenden Minaretten gilt die Moschee-Madrassa von Sultan Hassan als das schönste Stück der frühen mamlukischen Architekturzeit und ist ein lohnenswerter Anblick, wenn Sie in Kairo sind.

Als eine der ältesten stehenden Moscheen der Stadt verbindet dieses Wahrzeichen aus dem 14. Jahrhundert Geschichte mit Schönheit.

Anfahrt in Google Maps

46 – Atmen Sie die frische Luft im Al Azhar Park ein

Al Azhar Park, Kairo

Ein großartiger Ort, um eine Pause von der Hektik der überfüllten Straßen zu machen ist der der begrünte Al-Azhar-Park.

Der weitläufige Park bietet breite Spazierwege, gepflegtes Gebüsch und Überreste aus dem 14. Jahrhundert.

Der Park wurde vom New Yorker Project for Public Spaces als einer der sechzig großartigsten öffentlichen Räume der Welt eingestuft.

47 – Schlendern Sie durch den Innenhof der Al-Azhar-Moschee

Al-Azhar-Moschee, Kairo

Mitten im islamischen Kairo gelegen und berühmt für seine Rolle bei der Etablierung des Islam als einer der wichtigsten Weltreligionen und der Ausbildung von Gelehrten seit 970 n. Chr., gehört diese historische islamische Stätte zu den ältesten Moscheen Ägyptens.

Hier können Sie eine Tour durch die Moschee machen – einem Schmelztiegel von Architekturstilen, die mehr als ein Jahrtausend verstreut sind – oder einfach in Ihrem eigenen Tempo durch den marmorverkleideten Innenhof schlendern.

Anfahrt in Google Maps

48 – Auf den Spuren von Indiana Jones bei einem Tagesausflug nach Tanis

Tanis Tagesausflüge von Kairo

Obwohl die Stadt mehr als einmal zerstört und wieder aufgebaut wurde, ist Tanis vor Allem für seine Bedeutung im Spielfilm Jäger des verlorenen Schatzes in Erinnerung geblieben.

Zu Ihrem Glück bietet diese riesige Ausgrabungsstätte auf dem Weg nach Port Said Touren an, die all diese abenteuerlichen Filmszenen zum Leben erwecken (und in die wahre historische Bedeutung eintauchen) – seien Sie einfach bereit, über einige Sanddünen zu wandern!

Anfahrt in Google Maps

49 – Verbringen Sie ein paar Stunden im Koptischen Museum

Koptische Museum, Kairo

Obwohl es nicht gerade ein „verstecktes Juwel“ ist, so ist das Museum wegen seiner gut erhaltenen Sammlung von Mosaiken, Manuskripten und anderen Relikten aus der langen Geschichte der koptischen Gemeinschaft Ägyptens einen Besuch wert.

Seit seiner Eröffnung vor über einem Jahrhundert hat sich das Museum zu der weltweit größten Sammlung koptischer christlicher Artefakte entwickelt.

50 – Schlendern Sie die Al-Mu’izz-Straße entlang

Al-Mu'izz-Straße, Kairo

Als eine der ältesten Straßen Kairos ist die stets belebte Al-Mu’izz-Straße eine Mischung aus islamischer und mamelukischer Architektur, von Moscheen über Villen bis hin zu Souks, finden Sie hier alles.

Machen Sie unbedingt ein Selfie am Bab al-Futuh oder Tor der Eroberung und spazieren Sie durch die gepflasterten Seitenstraßen von Bayn al-Qasrayn.

51 – Lassen Sie sich von der Sound- und Lichtshow der Pyramiden verzaubern

Ton- und Lichtshow der Pyramiden, Kairo

Gibtes etwas bezaubernderes, als ein Weltwunder? Ja, ein Weltwunder, das nachts magisch beleuchtet wird!

Die Pyramids Sound and Light Show ist ein unbestrittenes Muss in Kairo. Erwarten Sie eine Extravaganz aus Lasern, Musik, Kommentaren und Pyrotechnik, begleitet von den berühmten drei antiken Weltwundern.

52 – Sehen Sie sich eine Show im Opernhaus von Kairo an

Opernhaus Kairo

Das Opernhaus Kairo , mit Abstand einer der visuell beeindruckendsten Musikhallen der Welt, kombiniert östliche und westliche Architektur in seinem Design – und moderne und traditionelle Klänge in seiner akustischen Hülle.

Dieses prächtige Gebäude beherbergt unter anderem das Cairo Symphony Orchestra, das National Arab Music Ensemble und eine Reihe weiterer privater Konzerte. Schauen Sie unbedingt vorbei, wenn Sie eine Pause vom Herumtollen in der Stadt brauchen, um ikonische Sehenswürdigkeiten wie den Al-Azhar-Park oder Khan el-Khalili zu besichtigen.

53 – Feiern Sie in Rooftop-Bars!

Rooftop-Bars in Kairo

Kairo ist nicht gerade für seine Rooftop-Bars bekannt, aber es gibt sie! Wie jeder, der das Vergnügen hatte, sie zu besuchen, bestätigen wird, versprechen sie eine tolle Zeit!

Die Poolbar auf dem Dach im Kempinski Nile Hotel bietet einen herrlichen Blick auf den schimmernden Nil, während die Crimsom Bar & Grill auf dem Dach eine gehobenere, kosmopolitische Atmosphäre bietet. Das Best View Pyramids Hotel , das seinem Namen gerecht wird, bietet mit einer Bar und einer Shisha-Lounge einen freien Blick auf das Weltwunder.

Das Zamalek-Dach und das über dem Nil gelegene Zamalek Hotel ist perfekt für preisbewusste Reisende, die es etwas jünger und entspannter mögen.

54 – Übernachten Sie in einem historischen Hotel

Marriott Hotel in Kairo

Für eine Stadt voller bunter Geschichte ist es nicht verwunderlich, dass der geschichtsträchtige Tourismus nicht mit der Schließung der Museen enden muss.

Wenn Sie eine einzigartige Unterkunft ausprobieren möchten, bietet Kairo eine Fülle von alten einzigartigen Hotels für diejenigen mit einem unstillbaren Appetit auf Luxus und Raffinesse.

Das Kairo Marriott Hotel & Omar Khayyam Casino (1869) wird für seine Berühmtheit und seinen erstklassigen Service angepriesen. Marriott Mena House (1869) ist ein 5-Sterne-Hotel inmitten von 40 Hektar üppiger grüner Gärten.

Besuchen Sie Assuan und Luxor? Der Sofitel Winterpalast (1907) bietet, seinem Namen treu, königliche Akzente und exquisite Dekorationen. Das Sofitel Legend Old Cataract Hotel (1886) am Ufer des Nils strahlt Raffinesse mit großen Treppen und hohen Decken aus.

Jedes dieser Hotels trägt seine eigene einzigartige Geschichte mit unzähligen Kapiteln berühmter prominenter Besucher im Laufe ihrer Zeit.

Egal, ob Sie eine Luxusunterkunft wie die gerade erwähnte 5-Sterne-Unterkunft bevorzugen oder etwas Budgetfreundlicheres, schlichteres suchen, Sie finden in der Regel die besten Preise auf Seiten wie Booking.com.

Vielen Dank, dass Sie sich unsere Auswahl an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Kairo, Ägypten, angeschaut haben! Wenn Sie der Liste etwas hinzufügen möchten, können Sie gerne unten einen Kommentar hinterlassen.

Genießen Sie Ihre Reise!