Sehenswuerdigkeiten auf Malta

Die sonnenverwöhnte Insel Malta mag klein sein, aber was ihr an Größe fehlt, macht sie mit unberührten Stränden, lebhafter Kultur und endlosen wunderschönen Landschaften und Sehenswürdigkeiten wieder wett. Auch Gozo und Comino, die vor der Hauptinsel liegen, behaupten sich als außergewöhnliche Touristenziele.

Egal ob Sie einen Tag, eine Woche oder einen Monat unterwegs sind, auf Malta und Gozo gibt es so viele spannende Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu erleben, dass Sie nie mehr weg wollen.

1 – Bucht von Għajn Tuffieħa

Għajn Tuffieħa Bay, Malta

Nur eine halbe Autostunde von Valetta entfernt, an Maltas Ostküste, finden neugierige Reisende die atemberaubende Bucht von Għajn Tuffieħa. Im Gegensatz zu seinem Nachbarn Golden Bay scheint Għajn Tuffieħa von Menschen unberührt zu sein, eine wahre natürliche Oase, die auf Entspannung, Ruhe und Sonnenbaden ausgerichtet ist. Bei Sonnenuntergang ist die Aussicht von diesem Strand geradezu magisch.

Wegbeschreibung in Google Maps

2 – Altstadt von Valletta

Altstadt von Valletta, Malta

Als ganze Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist ein Spaziergang durch die Altstadt von Valletta bei einem Besuch dieses pulsierenden Inselstaates nicht verhandelbar. Normale Wandertouren führen die Besucher zu Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss, wie der St. John’s Co-Cathedral und dem Grand Master’s Palace.

Wegbeschreibung in Google Maps

3 – Strände und Berge von Gozo

Gozo Island

Gozo ist zwar nicht so groß wie die maltesische Hauptinsel, aber dennoch voller historischer Sehenswürdigkeiten, erforschbarer Berge, atemberaubender Strände und einer reichen Kultur. Was auch immer Sie bevorzugen, es gibt eine Aktivität, die Ihren Vorlieben entspricht: Wählen Sie eine Tour ab Gozo mit Optionen wie Jeep-Safaris, Hop-On-Hop-Off-Bussen, Tuk-Tuks oder sogar Segways!

Ziehen Sie für eine bequemere Reise einen Tagesausflug von Valletta in Betracht, der den Bootstransfer und Aktivitäten auf der Insel Gozo beinhaltet.

Wegbeschreibung in Google Maps

4 – Mdina

Mdina, Malta

Mdina ist eine Stadt mit robuster Mauer, die einst als Hauptstadt des Landes diente. Sie verbindet Geschichte mit Schönheit, ohne all die Touristenmassen.

Der beste Weg, um diese Stadt zu erkunden, ist zu Fuß. Erfahrene Einheimische führen Sie durch die alten Straßen von Mdina, machen Sie auf bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten aufmerksam und bieten auf dem ganzen Weg faszinierende kulturelle Einblicke. Sie müssen nicht einmal dort übernachten stressfreie Mdina-Tagesausflüge starten jeden Tag in Valletta.

Wegbeschreibung in Google Maps

5 – Comino und die Blaue Lagune

Comino & die Blaue Lagune. Malta

Comino, eine Insel auf halber Strecke zwischen Malta und Gozo, ist zweifellos einer der reizvollsten Orte Maltas und beherbergt die spektakuläre Blaue Lagune, eine natürlich geformte Badebucht neben dem Korallenriff.

Fahren Sie durch das pulsierende Wasser, schnorcheln Sie mit bunten Fischen im Yachthafen oder entspannen Sie am Strand was auch immer Sie bevorzugen, Comino ist einfach eine tolle Sehenswürdigkeit.

Wegbeschreibung in Google Maps

6 – St. John’s Cathedral

St. Johns Kathedrale, Valletta, Malta

Diese beeindruckende Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert ist dem Heiligen Johannes dem Täufer gewidmet und zweifellos eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die man auf Malta besuchen kann.

Obwohl das maltesische Wahrzeichen über 500 Jahre alt ist, wird es bis heute als Kultstätte und kulturelles Zentrum genutzt. Als eines der wichtigsten Gebäude der Stadt ist sie auch ein Stopp auf fast jeder Wandertour durch Valletta.

Wegbeschreibung in Google Maps

7 – Malta National Aquarium

Malta National Aquarium

Das Malta National Aquarium beherbergt 41 Becken mit Reptilien, Insekten, Amphibien und Tausenden von Mittelmeerfischen (insbesondere halb-heimische Arten) sowie eine beeindruckende Sammlung historischer Artefakte. Diese Sehenswürdigkeit bietet faszinierende Unterhaltung.

Ist man mit Kindern auf Malta unterwegs, kommt man um das Aquarium kaum herum. Kombinieren diese Aktivität mit einem Besuch im nahe gelegenen Vogelpark für das ultimative Tiererlebnis.

Wegbeschreibung in Google Maps

8 – Essen Sie zu Abend … im Himmel!

Abendessen im Himmel, Malta
Bildquelle: Abendessen im Himmel Malta

Ein Abendessen wie Sie niemals zuvor erlebt haben. Bei Maltas Dinner in the Sky verbringen 22 (mutige) Gäste den Abend an der frischen Luft und schweben dank eines speziell konstruierten Krans 40 Meter über den Dächern, wo gleichermaßen fantastische Aussichten und Mahlzeiten auf Sie warten.

Egal, ob Sie ein Feinschmecker, Adrenalin-Junkie oder beides sind, es wird ein unvergesslicher Abend sein.

Wegbeschreibung in Google Maps

9 – Blaue Grotte

Blaue Grotte, Malta

Die Blaue Grotte ist eine Sehenswürdigkeit, die Sie auf keiner Reise nach Malta verpassen sollten. Sie besteht aus neun Höhlen an der Südostküste der Insel. Mit ihren strahlenden Farbtönen, den brillanten farbverändernden Lichtreflexionen und natürlich geformten Höhlenwänden ist es kein Wunder, dass dieser Ort so beliebt ist.

Wenn sich die Dorfbewohner auf ihren kleinen Fischerbooten nähern, werden sie Ihnen gegen ein kleines Trinkgeld gerne ein Ständchen bringen.

Wegbeschreibung in Google Maps

10 – Ruinen des Ħaġar Qim-Tempels

Steine Qim Tempel, Malta

Die kürzlich ausgegrabenen Ħaġar Qim-Tempelruinen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und stammen aus den Jahren von 3000 vor Christus. Sie gelten als architektonische Meisterwerke die komplizierte Technik des Komplexes war für die damalige Zeit eine bemerkenswerte Leistung.

Es ist jedoch nicht nur eine historische Sehenswürdigkeit: Auf einem Hügel und mit Blick auf die Insel Filfla gelegen, bieten die Ħaġar Qim-Tempelruinen auch einen außergewöhnlichen Meerblick.

Wegbeschreibung in Google Maps

11 – Dingli-Klippen

Dingli Cliffs, Malta

Die berühmten Dingli-Klippen ragen in der Nähe des Dorfes Dingli an der Westküste Maltas auf 253 Metern über dem Meeresspiegel über das Meer und stellen den höchsten Punkt der maltesischen Inseln dar. Ob Sie vom Land aus auf das Meer blicken oder umgekehrt, die Aussicht ist erstaunlich.

Für einen unvergesslichen Tagesausflug kombinieren Sie die Klippen mit einem Zwischenstopp in Mdina und/oder Rabat.

Wegbeschreibung in Google Maps

12 – Blaues Loch und Blaues Fenster

Blaues Loch, Insel Gozo

Mit einer Tiefe von über 15 Metern und Bewohnern wie Oktopoden, Feuerwürmer, Muränen und Seepferdchen, ist diese Unterwasser-Kalksteinhöhle der Himmel auf Erden für Taucher, Freitaucher und Schnorchler.

Aus der Felswand über dem Blauen Loch ragt das ebenso beeindruckende Blaue Fenster: eine hoch aufragende Felsformation (100 Meter). Sie ist perfekte Fotokulisse und Ort zum Klippentauchen.

Wegbeschreibung in Google Maps

13 – St. Peter’s Pool

St. Peter Pool, Malta

Nur einen Steinwurf vom traditionellen Fischerdorf Marsaxlokk entfernt und an der Spitze des Delimara Point gelegen, behauptet sich der St. Peter’s Pool als eines der visuell spektakulärsten natürlichen Schwimmbäder auf dem gesamten Archipel.

Es ist ein außergewöhnlicher Ort für sicheres Klippenspringen (trotzdem immer vorsichtig sein!) und ein wunderbarer Zwischenstopp auf jedem Roadtrip entlang der Südostküste der Insel.

Wegbeschreibung in Google Maps

14 – St. Julian’s

Feiern in St. Julian's, Malta

Sie sind schließlich im Urlaub, warum also nicht ein bisschen Party machen? Zum Feiern, Tanzen und für endlosen Nachschub an Getränken gibt es in Valletta keinen besseren Ort als St. Julian’s. Die Chalice Bar and Lounge ist ein Publikumsliebling, und Thirsty Barber ist in der ganzen Stadt für seine Cocktails bekannt.

Sie haben keine Lust selbst einen Abend zu planen? Nehmen Sie einfach an einer lokal geführten Kneipentour teil! Das ist auch eine großartige Möglichkeit, gleichgesinnte Reisende zu treffen.

Wegbeschreibung in Google Maps

15 – Nehmen Sie an einer Stand-Up-Paddleboarding-Tour teil

Sonnenuntergang Stand Up Paddel in Malta

Da es sich hier um Inseln handelt, gibt es natürlich viele Möglichkeiten, sich ein Paddleboard zu schnappen und in den wunderschönen maltesischen Gewässern zu paddeln. Unabhängig von Ihrem Können ist für jeden etwas dabei: Surfen Sie auf den brechenden Wellen, gleiten Sie ruhig durch die leuchtenden Höhlen rund um Gozo oder erkunden Sie den Hafen von Valletta im Mondlicht!

16 – Dorf Marsaxlokk

Marsaxlokk Dorf, Malta

Marsaxlokk ist nicht nur ein malerisches Fischerdorf, das wie ein Postkartenmotiv aussieht, sondern es ist auch das Tor zu den beliebten Höhlen der Blauen Grotte. Tagsüber bietet das Dorf zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Einkaufs- und Entspannungsmöglichkeiten. Nachts erwarten Sie die romantischen Restaurants am Meer (natürlich mit gut sortierten Bars).

Wegbeschreibung in Google Maps

17 – Gärten von San Anton

San Anton Gärten, Malta

Bemerkenswerterweise sind die San Anton-Gärten, die die offizielle Residenz des Präsidenten von Malta umgeben, seit 1882 für die Öffentlichkeit zugänglich, und sie sind heute genauso schön wie früher.

Die bezaubernden Gärten beherbergen eine Vielzahl lokaler Vögel und Pflanzen. Es gibt ein kleines Labyrinth, das perfekt für Kinder ist, und das Beste an dieser Sehenswürdigkeit ist, dass der Komplex frei zugänglich ist.

Wegbeschreibung in Google Maps

18 – Korallenlagune

Korallenlagune, Malta

Die Korallenlagune, eines der bestgehüteten Geheimnisse Maltas, liegt abseits der ausgetretenen Touristenpfade, was bedeutet, dass Menschenmassen dort selten sind und die Ruhe unübertroffen ist. Wählen Sie Ihre Freizeitaktivität: Kajak, Tauchausrüstung oder Schnorchelausrüstung – und einer Erkundungstour des warmen und klaren Wassers der Lagune steht nichts im Weg.

Das Erleben der Korallenlagune ist eine der erstaunlichsten Aktivitäten, die man auf Malta unternehmen kann.

Wegbeschreibung in Google Maps

19 – Küste von Gozo auf einer Bootstour

Bootstouren von Malta nach Gozo

Wenn Sie einen unverfälschten Blick auf die Insel Gozo suchen, sind Sie bei einer Bootstour genau richtig. Der ideale Weg, um die Aussicht, das ruhige Wasser und die köstliche Sonne gleichzeitig zu genießen.

Es ist für jeden Geschmack etwas dabei: Wählen Sie aus privatem Bootsverleih, Segelbooten und Katamaranen.

20 – Obere und Untere Barrakka-Gärten

unterer öffentlicher Garten von Barrakka in Malta

Die friedlichen, gepflegten Barrakka-Gärten sind aufgeteilt in zwei gleichermaßen schöne Abschnitte, und bieten einen herrlichen Blick auf den Hafen und eine großartige Atmosphäre für ein Picknick, eine Lesepause oder ein Nickerchen.

In Valletta kann man so viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden, da sind die Gärten ein idealer Ort, um sich einfach einmal zurückzulehnen (vielleicht mit einer Tasse Kaffee in der Hand) und zu entspannen.

Wegbeschreibung in Google Maps

21 – St. Paul’s Katakomben

St. Pauls Katakomben, Malta

Unheimlich und historisch, faszinierend und doch gruselig der St. Pauls-Komplex aus miteinander verbundenen unterirdischen römischen Friedhöfen reicht über 1700 Jahre zurück und war noch bis 1894 größtenteils unentdeckt. Die Hauptkatakombe, die täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet ist, erstreckt sich über mehr als 2000 Quadratmeter und ist damit die größte ihrer Art, die jemals auf der Insel entdeckt wurde.

Wegbeschreibung in Google Maps

22 – Erkunden Sie die Insel mit dem Hop-On-Hop-Off-Bus

Valletta Hop-on-Hop-off-Bustour

Während Valletta sicherlich gut zu Fuß zu erkunden ist, ist der Hop-On-Hop-Off-Bus der Stadt vielleicht trotzdem genau das Richtige für Sie. Mit einer Reihe von Haltestellen nicht nur in Valletta, sondern auf der ganzen Insel (plus mehr Routen in Gozo) sind diese Open-Air-Busse (denken Sie an einen Sonnenhut!) eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in verhältnismäßig kurzer Zeit abzuklappern.

23 – Machen Sie einen Tauchkurs

Tauchen in Malta

Malta ist eines der besten Tauchgebiete im Mittelmeer mit warmem, klarem Wasser und Meereslebewesen rund um die Insel(n). Erkunden Sie versunkene Schiffswracks, schwimmen Sie mit bunten Fischen im Bugibba-Riff, tauchen Sie in die dunklen Tiefen des Blauen Lochs ab oder lernen Sie einfach die PADI-Grundlagen unabhängig von Ihrer Erfahrung erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis.

24 – Splash & Fun Water Park

Splash & Fun Wasserpark, Valletta

Etwa 20 Minuten nördlich von Valletta im Dorf Naxxar, liegt der Splash & Fun Wasserpark, der, wie der Name schon sagt, einen spritzigen Tag für die ganze Familie verspricht. Machen Sie sich zum Entspannen auf den Weg zum Wellenbad, zum Lazy River oder zu den Sonnenliegen. Wenn Sie Nervenkitzel erleben möchten, wagen Sie sich auf eine der Hochgeschwindigkeitswasserrutschen des Parks: das Schwarze Loch, der Twister und der Sidewinder sind alle gleichermaßen aufregend!

Wegbeschreibung in Google Maps

25 – Gönnen Sie sich Pastizzis auf einer Food-Tour

Pastizzis Food Tour in Malta

Das Pastizzi ist ein absolutes Grundnahrungsmittel der maltesischen Küche und ein traditionelles, herzhaftes Gebäck, das normalerweise mit Ricotta, verschiedenen Käsesorten oder Erbsen gefüllt ist. Der beste Weg, diese und weitere köstliche Leckereien der Insel zu probieren, ist eine lokal geführte Food-Tour (weil die Einheimischen es am besten wissen). Wenn Sie Lust haben, können Sie die Tour mit Weinproben und/oder einer Kreuzfahrt auf die nächste Stufe heben!

26 – Mosta Rotunde

Rotunda-Brücke, Malta

Wenn Sie in Valletta übernachten, ist das Dorf Mosta ein einfacher und lohnender Tagesausflug. Täglich können Sie problemlos von der Hauptstadt aus starten. Mit seinen sechs ikonischen Säulen und zwei Glockentürmen ist der Mosta Dom/Rotunde selbst die Hauptsehenswürdigkeit und eine echte architektonische Schönheit. Wenn Sie draußen schon beeindruckt sind, warten Sie nur, bis Sie das Innere sehen…

Wegbeschreibung in Google Maps

27 – Lust auf eine Bootsparty im Piratenstil!

Bootsparty in Malta

Entfesseln Sie Ihre wilde Seite auf einer 5-stündigen Bootsparty im Piraten-Thema, einem ununterbrochenen Ausflug mit Alkohol, Musik, Tanz, Schwimmen und einer rundum guten Zeit. Für Alleinreisende oder Freunde, die Gleichgesinnte treffen möchten, gibt es keine bessere Aktivität. Und mit vielen Snacks und einer offenen Bar ist es das perfekte Vorglühen für jeden Abend.

Preise und Bewertungen anzeigen

28 – Parasailing über der Insel!

Parasailing in Malta

Sehen Sie Malta aus einer völlig neuen Perspektive: von oben! Ab Valletta, Sliema oder St. Julian’s dauern aufregende Parasailing-Flüge in der Regel etwa 10 Minuten. Erfahrene Instruktoren kontrollieren für Sie das Segel und die Seile, Sie müssen sich nur entspannen und die unfassbare Vogelperspektive genießen.

29 – Historisches Fort Manoel

Fort Manoel, Valletta

Fort Manoel ist eine beeindruckende Struktur, die ursprünglich von den Rittern erbaut wurde, um Valletta vor Angreifern schützen. Sie ist eine ikonische Sehenswürdigkeit der Stadt und ein Muss für jeden Besucher (wenn auch nur aus der Ferne).

Neben seiner historischen Bedeutung ist Fort Manoel auch als Kulisse für eine Reihe wichtiger Game of Thrones-Szenen bekannt, darunter „Neds Urteil“.

Wegbeschreibung in Google Maps

30 – Esplora Science Museum

Entdecken Sie das Wissenschaftsmuseum Malta

Mit der Ausstellung von über 200 Exponaten (die meisten davon stark interaktiv), fördert Esplora das praktische Lernen mit dem Ziel, die Besucher für die Welt der Wissenschaft zu begeistern und basierend auf den unzähligen positiven Bewertungen schafft es auch genau das! Neben Exponaten, Live-Shows und Workshops beherbergt Esplora auch ein Planetarium ein garantiert tolles Erlebnis für Jugendliche und Erwachsene.

Wegbeschreibung in Google Maps

31 – Segeln natürlich!

Segeltörns in Malta

Unabhängig davon, ob Ihre Reise nach Malta zu Entspannung, Abenteuer oder als Nonstop-Party dient, ist keine Reise zu dieser paradiesischen Insel ohne mindestens einen Segeltörn vollständig. Wählen Sie je nach Budget zwischen Privatvermietungen oder Gruppenreisen, von romantischen Abendessen über Schnorchelstunden bis hin zu offenen Bars.

32 – Reiten in Golden Bay

Reiten in der Goldenen Bucht, Malta

Wagen Sie sich auf altmodische Weise quer durchs Land und durch die atemberaubenden Landschaften im Nordwesten Maltas und zwar zu Pferd! Ein und dieselbe Familie bietet diese Aktivität bereits seit 1981 an, was bedeutet, dass sie ihr Handwerk perfektioniert haben. Besucher jeden Alters werden abends garantiert mit einem Grinsen im Gesicht ins Hotel zurückkehren.

Wegbeschreibung in Google Maps

33 – Aufstieg zum „Top of the World“-Aussichtspunkt

Weltanschauung in Gharghur, Malta

Ohne Zweifel eine der besten Sehenswürdigkeiten, die man auf Malta besuchen kann, ist der Aussichtspunkt „Top of the World“ in Għargħur (in der Nähe von Naxxar). Er zeigt die vielfältige maltesische Landschaft in ihrem beeindruckendsten Licht. Mit terrassierten Feldern, rauen Felswänden, trockener Vegetation und eindringlich blauem Wasser erwartet Sie eine Aussicht, die als nicht weniger als bildschön bezeichnet werden kann.

Wegbeschreibung in Google Maps

34 – Popeyes Dorf

Popeyes Dorf, Malta

Das farbenfrohe Popeye’s Village im Norden Maltas (auch als Sweethaven Village bekannt) ist ein herrlicher Themenpark am Meer, den Besucher als Kulisse eines musikalischen Comedy-Films der 80er Jahre wiedererkennen können. Er bietet Spaß in der Sonne für die ganze Familie. Mit Bootsfahrten, Restaurants, Wassertrampolinen, einem Weingut und viel Live-Unterhaltung verspricht dies immer ein großartiger Tag zu werden.

Wegbeschreibung in Google Maps

35 – Historische Victoria Lines

Victoria Lines, Malta

Die 12 km langen Victoria Lines aus dem 19. Jahrhundert, die inoffiziell als „die Große Mauer von Malta“ bekannt sind, bieten Wachtürme, befestigte Mauern und einen unendlichen, erstklassigen Blick auf die sanften Hügel und Täler Maltas. Für begeisterte Wanderer, die die Natur erleben möchten (und gleichzeitig die Geschichte schätzen), ist eine Victoria Lines-Wanderung eine der besten Aktivitäten auf Malta und Gozo.

Wegbeschreibung in Google Maps

36 – Probieren Sie alle Cocktails im Thirsty Barber (Valletta)

Durstige Barber Cocktailbar in Malta

Sie haben eine trockene Kehle? Und Sie sind in Feierlaune? Dann ist der Thirsty Barber, eine berüchtigte Bar im Stil der Zeit der Prohibition der perfekte Ort, um jeden Ihrer Getränkewünsche zu erfüllen. Dank der erfahrenen Barkeeper wird diese Bar regelmäßig als das wichtigste Reiseziel für Cocktails auf der ganzen Insel bezeichnet. Die farbenfrohen Getränke werden jeden Social Media Feed zum Leuchten bringen.

37 – Wanderung am Gnejna Bay Beach

Gnejna Bay Beach, Malta

Der nicht weit von der Bucht von Għajn Tuffieħa entfernte Strand von Gnejna Bay ist kleiner und abgeschiedener, was bedeutet, dass er oft außergewöhnlich ruhig und friedlich ist. Während viele Besucher nichts anderes lieben, als im Sand zu schlafen, ist die Erfahrung ohne eine 15-minütige Wanderung zum nahe gelegenen Qarraba Bay nicht vollständig, handelt es sich doch, ohne zu übertreiben, um eine der schönsten Küstenwanderungen des Landes.

Wegbeschreibung in Google Maps

38 – Bugibba Water Park

Bugibba Wasserpark, Malta

Der Bugibba Water Park ist zwar kein Wasserpark im traditionellen Sinne (es gibt keine Wasserrutschen oder Lazy River), er bietet aber einen (für 20 Minuten) kostenlosen, sicheren und unterhaltsamen Ort, an dem sich Kinder an einem heißen Sommertag abkühlen können. Während die Jugend in den Pools und Springbrunnen herumspielt, können sich die Erwachsenen im schattigen Café zurücklehnen und ihre eigene Batterie aufladen.

Wegbeschreibung in Google Maps

39 – Party im Gianpula Club

Gianpula Club, Malta

Mit neun verschiedenen Club- und Partyorten unter derselben Adresse ist der Gianpula Club der Hotspot für einen wilden Abend. Einige der Clubs liegen drinnen, andere draußen; Einige sind energiegeladen, andere entspannter so ist sichergestellt, dass Sie für so ziemlich jeden Geschmack etwas in Petto haben.

40 – Jetski in Malta

Jetski in Malta

Spüren Sie den Nervenkitzel von mehr als 100 PS, wenn Sie auf den Wellen herumsausen und ehrfürchtig zur Küste sehen das ist die Erfahrung, die Sie erwarten können, wenn Sie einen Jetski auf Malta mieten. Egal, ob Sie in Valetta auf der Insel Gozo übernachten oder Comino für einen Tag besuchen, es gibt keinen Mangel an Mietoptionen.

41 – Ħal Saflieni Hypogeum

Saflieni Hypogeum, Malta

Einer der beeindruckendsten unterirdischen historischen Sehenswürdigkeiten auf Malta oder besser gesagt in ganz Europa, denn das Ħal Saflieni Hypogeum in Paola umfasst mehrere Ebenen, bietet unzählige Kammern zum Erkunden und seine Entstehungszeit reicht bis ins Jahr 2500 v. Chr. zurück. Es ist der einzige bekannte prähistorische Untergrund-Tempel in der Welt und darf deshalb auf keiner Reiseliste fehlen.

Wegbeschreibung in Google Maps

42 – Schnapp dir ein Ticket für das Isle of MTV Festival!

Isle of MTV Festival. Malta

Wenn Sie diese mediterrane Oase im Juni oder Juli besuchen, streichen Sie alles von Ihrer Bucket List und setzen Sie dieses Isle of MTV Festival ganz nach oben! Diese jährliche Veranstaltung versammelt weltberühmte Künstler von nah und fern (Martin Garrix, Rudimental und Bebe Rexha, um nur einige zu nennen) und über 50.000 feiernde Fans finden sich dort ein. Die Atmosphäre dort ist unvergleichbar!

43 – Fort St. Angelo

Fort St. Angelo, Malta

Gelegen mitten im Grand Harbour in Birgu, bietet Fort St.Angelo nicht nur einen spektakulären Blick auf die umliegenden Gewässer, sondern auch einen faszinierenden Einblick in die über 800-jährige lokale Geschichte. Das Fort, nur eine kurze Bootsfahrt von Valletta entfernt, ist normalerweise von Donnerstag bis Sonntag geöffnet, was es zu einer Sehenswürdigkeit macht, die sich in jeden Erkundungstag einbauen lässt.

Wegbeschreibung in Google Maps

44 – Schnapp dir einen Tisch in Rampila

Rampila Restaurant, Malta

Wenn Sie als Feinschmecker auf der Suche nach Aktivitäten in Malta und Restaurants in Valletta sind, sollte Rampila oberste Priorität haben. Das Hotel liegt in den historischen Bastionen und mit Blick auf den Eingang zur Stadt Valletta. Rampila serviert köstliche Mahlzeiten für jeden Geschmack wählen Sie aus frischem Fisch, maltesischen Ziegenkäsegerichten, saftigen Steaks und vielem mehr.

Aber es ist weit mehr als nur ein einfaches Restaurant. Das Rampila bietet auch eine gut sortierte Bar, eine Terrasse und eine Bildungsausstellung.

Wegbeschreibung in Google Maps

45 – Manoel Theatre

Manoel Theater, Malta
Bildquelle: Manoel Theatre

Ein aufwändig dekorierter Veranstaltungsort für darstellende Künste mit einem wechselnden Veranstaltungskalender. Das Manoel Theater hat den Anspruch, eines der ältesten Theater Europas zu sein, dessen Geschichte bis ins Jahr 1731 zurückreicht. Dank seiner zentralen Lage in Valletta ist es nie zu kompliziert, eine Aufführung zu besuchen.

Wegbeschreibung in Google Maps

46 – Kriegsmuseum in Fort Sant’Elmo

Kriegsmuseum in Fort Sant'Elmo, Malta

In Fort Sant’Elmo wartet nicht nur eine Attraktion auf Sie, sondern gleich zwei! Einerseits bietet das Fort als ehemalige Kriegsfestung und Aussichtspunkt einen weiten Panoramablick auf den Hafen und die umliegenden Städte. Auf der anderen Seite beherbergt das Gebäude auch das Nationales Kriegsmuseum, eine großartige Ausstellung von Artefakten, u.a. aus der prähistorischen Zeit.

Wegbeschreibung in Google Maps