Unsere Webseite verwendet Cookies.

Opera Garnier

Das Palais Garnier, auch Opéra Garnier genannt, ist eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt. Das beeindruckende Opernhaus mit fast 2.000 Plätzen stammt aus dem 19. Jahrhundert. Seine Architektur ist tiefgreifend und hat unzählige Opernhäuser auf der ganzen Welt inspiriert. Erfahren Sie, wie Sie diesen besonderen Veranstaltungsort mit Freunden und der Familie erkunden können.

Was kosten Opéra Garnier-Führungen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die wahre Schönheit der Opéra Garnier zu erleben. Das Opernhaus veranstaltet jedes Jahr eine Vielzahl von Programmen und Tickets variieren je nach Veranstaltung.

Sie sollten auch einen Rundgang durch das Gelände in Betracht ziehen. Opéra Garnier Tickets werden für selbstgeführte und geführte Touren verkauft:

Eintrittskarten - Selbstgeführte Touren

Entdecken Sie die Schätze der öffentlich zugänglichen Bereiche der Opéra Garnier. Sie erhalten auch Zugang zu den aktuellen Ausstellungen (sofern verfügbar). Der Zugang zum Auditorium ist jedoch manchmal eingeschränkt oder verboten.

  • Normalpreis (Erwachsene über 25 Jahre): 14 €
  • Normalpreis (außerhalb der Ausstellungszeiten): 12 €
  • Ermäßigter Preis (junge Erwachsene von 12 bis 25 Jahren): 10 €
  • Ermäßigter Preis (außerhalb der Ausstellungszeiten): 8 €
  • Kinder (unter 12 Jahren): KOSTENLOSER Eintritt

Opéra Garnier Tagestouren

Die persönliche Führung führt Sie durch die Rotunde und das grandiose Treppenhaus und bietet eine intimere Erfahrung als die selbst geführte Tour.

  • Normalpreis: 17 €

Opéra Garnier After-Hour

Die After-Hour-Tour führt die Besucher in das Opernhaus, nachdem es für die Öffentlichkeit geschlossen ist. Die intime Tour ist ein einzigartiges Erlebnis, das ungefähr anderthalb Stunden dauert.

  • Normalpreis: 21 €

Wie bucht man Opéra Garnier-Führungen online?

Wenn Sie eine selbstgeführte oder geführte Tour planen möchten, empfehlen wir, diese im Voraus zu buchen. Es gibt viele Reisebüros, die Online-Führungen der Opéra Garnier anbieten, beispielsweise Viator oder Getyourguide.

Nutzen Sie unsere Suchmaschine, um Ihre ideale Tour zum besten Preis zu finden.

Lohnt sich eine Führung durch die Opéra Garnier?

Absolut! Es gibt gleich mehrere Gründe, eine Führung zu buchen:

Sie erhalten einen Guide! Ihr Guide wird alle Ihre Fragen beantworten und Ihre Erfahrung bereichern, indem er die Geschichte dieser atemberaubenden Oper erzählt. So können Sie sich sicher sein, dass Sie nichts Wichtiges verpassen.

Zugang zu exklusiven Bereichen: Die Opéra Garnier verfügt über private Bereiche, die nur im Rahmen einer Führung besucht werden können. Besuchen Sie privilegierte Bereiche der Oper und erfahren Sie mehr über dieses atemberaubende Denkmal.

Garantierter Zugang: Die Opéra Garnier ist nur für eine begrenzte Anzahl von Personen pro Tag zugänglich. Daher können Tickets vor Ort ausverkauft sein.

Kann man die Opéra Garnier kostenlos besuchen?

An jedem ersten Sonntag im Monat besteht die Möglichkeit, die Opéra Garnier kostenlos zu besuchen. Obwohl es natürlich verlockend ist, diese seltene Gelegenheit zu nutzen, ist der Veranstaltungsort aufgrund des freien Eintritts unglaublich voll. Tatsächlich betrachtet die Opéra Garnier es als den geschäftigsten Tag des Monats.

Was werde ich sehen?

Die Opéra Garnier ist einer der eindrucksvollsten Konzertorte, die noch existieren. Das Opernhaus feierte kürzlich sein 250-jähriges Bestehen, was fantastisch ist. Die Besucher sind vor Ehrfurcht ergriffen, wenn sie den hervorragenden Zustand sehen, in dem sich der Veranstaltungsort nach all den Jahren noch immer befindet.

Das Opernhaus mit fast 2.000 Sitzplätzen wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in einem Zeitraum von 14 Jahren erbaut. Das Opernhaus veranstaltet regelmäßig Ballett sowie Opern, Konzerte und Vorträge. Die Opéra Garnier ist am häufigsten mit Gaston Leroux 'monumentalem Roman „Das Phantom der Oper“ aus dem Jahre 1910 und den darauf folgenden Verfilmungen verknüpft.

Sind Opéra Garnier-Tickets in den City-Pässen enthalten?

Es besteht die Möglichkeit, eine Führung durch die Opéra Garnier mit dem Paris Pass zu genießen. Der Pass bietet Zutritt zu vielen der wichtigsten Museen und Monumente in Paris. Es beinhaltet auch unbegrenzte Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, was ein wirklich gutes Angebot ist.

Wann ist die beste Zeit, um die Opéra Garnier zu besuchen? Wie vermeide ich die Menschenmengen?

Wir empfehlen, dass Sie mindestens eine Stunde einplanen, um die Opéra Garnier zu besuchen. Führungen dauern knapp anderthalb Stunden.

Wochenenden und Feiertage sind traditionell die geschäftigsten Zeiten in der Opéra Garnier. Der erste Sonntag im Monat ist besonders voll, da an diesem Tag kostenloser Eintritt gewährt wird.

Um den Besucherandrang so gut es geht zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen früh anzukommen, und das Opernhaus wenn möglich an einem Wochentag zu besuchen.

Wie sind die Öffnungszeiten der Opéra Garnier?

Die Opéra Garnier ist täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Im Sommer erweitern sich die Öffnungszeiten um eine Stunde, nämlich von 10:00 bis 18:00 Uhr (Mitte Juli bis Anfang September).

Der Veranstaltungsort bleibt an Weihnachten und Neujahr geschlossen. Bei Aufführungen ist das Opernhaus für die Öffentlichkeit geschlossen, es sei denn, Sie haben Karten für die Show. Das Ticket für den letzten Eintritt des Tages muss 30 Minuten vor Schließung erworben werden.

Reisetipps

  • Früh buchen und Angebote vergleichen: Unsere Suchmaschine kann Ihnen helfen, das beste Angebot zu finden und die Warteschlangen am Veranstaltungsort zu umgehen. Führungen sind aufgrund der Popularität des berühmten Opernhauses schnell ausverkauft. Sparen Sie Zeit und vermeiden Sie Schwierigkeiten, indem Sie im Voraus buchen.
  • Nutzen Sie die U-Bahn, um zur Oper zu gelangen: Opéra Station (Linien 3, 7 und 8)
  • Kommen Sie früh an: Aus Sicherheitsgründen werden alle Besucher gebeten, mindestens 30 Minuten vor Tourbeginn anzureisen.