Unsere Webseite verwendet Cookies.

Kamelreiten

Kein Besuch von Marrakesch ist komplett ohne einen Kamelritt. Lernen Sie dieses elegante Tier kennen und reiten Sie Ihren Spuren nach durch die Steinwüste und einen Teil des Palmenhains.

Entfliehen Sie den geschäftigen Souks, belebten Straßen und Palästen von Marrakesch und steigen Sie auf den Rücken eines Kamels, um durch die fantastische Palmeraie am Stadtrand zu reiten.

Etwa 20 Autominuten von Marrakesch entfernt befindet sich eine Oase mit atemberaubenden Gärten, Orangenbäumen und Palmenhainen, die sich ideal zum Kamelreiten eignen. Kamele sind robuste Kreaturen und sie stellten jahrhundertelang das Haupttransportmittel durch die endlosen Wüsten des Kontinents dar. Die Kultur der nomadischen Hirten und Händler hat sich im Laufe der Zeit verändert aber die Traditionen wurden beibehalten.

Ein Kamelritt bietet eine großartige Möglichkeit, die marokkanische Kultur in gemächlichem Tempo zu erleben.

Die Perspektive, die Sie von oben auf dem Buckel eines Kamels erhalten, ist wie keine andere. Wer weiß, vielleicht sehnen Sie sich ja nach dem Leben eines Beduinen. Wenn Sie noch nie ein Kamel geritten haben, ist Marrakesch möglicherweise der ideale Ort um es auszuprobieren. Abhängig von Ihrem Budget und der verfügbaren Zeit gibt es verschiedene Möglichkeiten für Ihr Kamelabenteuer. Kurze 3-stündige Ritte durch die Palmenhaine außerhalb von Marrakesch bieten einen Einblick in die traditionelle Lebensweise der Wüstenbewohner. Oft beinhalten diese Touren außerdem einen Besuch eines Berberhauses, das Ihnen einen Einblick in die Lebensweise echter Marokkaner gibt. Die nordafrikanische Gastfreundschaft ist legendär!

Während die meisten Kamelritte in der Palmeraie in der Nähe von Marrakesch stattfinden, können Sie sich auch für einen Kamelritt in der fünf Stunden entfernten Sahara entscheiden. Begeben Sie sich für ein noch intensiveres Erlebnis auf ein mehrtägiges Kameltrekking-Abenteuer tief in der Wüste. Es ist ein einzigartiges Erlebnis auf denselben Pfaden zu reiten, die auch schon von den alten arabischen Händlern genutzt wurden. Eine Erfahrung, die Sie nie vergessen werden!

Wenn Sie nach Marokko reisen, ist das Kamelreiten eines der coolsten Dinge, die Sie zumindest einmal in Ihrem Leben gemacht haben sollten. Probieren Sie es jetzt aus!

Was kostet das Kamelreiten in Marrakesch?

Sofern Sie nicht in die Sahara reisen möchten, ist das Kamelreiten ziemlich preiswert. Kamelritte finden dann in der Agafay-Wüste in der Nähe von Marrakesch und an einem wunderschönen Palmenhain statt. Die Preisspanne reicht von weniger als 10 € bis zu 50 €. Der Preis für das Kamelreiten variiert je nach Route, Verpflegungsstandard und Komfort.

Wenn Sie ein Kamel in den Dünen reiten möchten, müssen Sie eine Tour in die Sahara-Wüste unternehmen. Fahren Sie dazu nach Merzouga und genießen Sie das Kamelreiten in den Erg Chebbi-Dünen oder begeben Sie sich nach Zagora und probieren Sie das Kamelreiten in den Erg Chegaga-Dünen aus. Eine typische Tour in einer dieser beiden Gebiete beinhaltet eine Übernachtung, Verpflegung, Transport von und nach Marrakesch und einen Kamelritt in den Dünen. Der Preis reicht von 70 € bis 250 €, abhängig von der Dauer und Art der Tour (privat oder nicht) und den enthaltenen Annehmlichkeiten.

Wann ist die beste Zeit, um einen Kamelritt zu erleben?

Wenn Sie Sonne und Hitze lieben, haben Sie den richtigen Ort gewählt. Mit seiner Lage im Nordwesten Nordafrikas hat Marrakesch ein sehr heißes und trockenes Klima, dass das ganze Jahr über anhält. Die beste Zeit für das Kamelreiten in Marrakesch ist von März bis Mai und zwischen September und November. Diese Nebensaison ist bekannt für ihr angenehmes Wetter und die günstigen Hotelpreise. Vermeiden Sie es Marrakesch während des heißen Sommers zu besuchen. Die Temperaturen können bis zu 50 Grad ansteigen.

Was werden Sie sehen?

Die Agafay-Wüste liegt dreißig Kilometer südlich von Marrakesch und erstreckt sich über mehrere hundert Hektar. Diese Steinwüste kann auch mit einer Sandwüste verglichen werden. In der Tat ähnelt ihre Landschaft den Dünen der Sahara. Mitten in der Wüste finden Sie eine schöne Oase, die „die verzauberte Oase“ genannt wird. Es ist ein Ort der Ruhe und des Friedens, an dem sich Fauna und Flora leicht entwickeln. In den Dünen finden sich immer noch einige Berberdörfer, die in dieser kargen aber erhabenen Natur weiterhin existieren.

Gibt es kombinierte Touren?

Kamelreiten kann mit anderen Aktivitäten kombiniert werden, um das Beste aus Ihrer Zeit in Marrakesch zu machen. Sie können Ihren Tag mit einem Spaziergang durch den ruhigen Majorelle-Garten beginnen, eine adrenalinreiche ATV-Radtour durch die Wüsten außerhalb der Stadt unternehmen oder Heißluftballonfahrten unternehmen, bevor Sie sich auf den Weg zur Palmeraie machen.
Wenn Sie Kamelreiten in der Sahara erleben möchten, gibt es viele atemberaubende Orte auf dem Weg zu besuchen. Bitten Sie Ihren Fahrer, einen Zwischenstopp einzulegen, damit Sie das Dorf Ait Benhaddou besuchen, die Atlas Film Studios entdecken, Ouarzazate erkunden, das Dadestal bewundern und vieles mehr können.

Wie sicher ist ein Kamelritt?

Es gibt kein besseres Tier als das Kamel, um die Wüste zu durchqueren. Während Sie sich anfangs etwas unsicher fühlen mögen, ist das Kamelreiten keine schwierige Angelegenheit und Sie werden sich schnell an das Gefühl auf den Rücken des Kamels gewöhnen. In Bezug auf die Sicherheit sind Kamele ruhige Seelen und ziemlich sicher zu reiten.

Nähern Sie sich dem sitzenden Kamel langsam von der Seite. Werfen Sie Ihr Bein über die Kamelhöcker und sitzen Sie rasch auf. Lehnen Sie sich dann nach hinten, wenn das Kamel beginnt aufzustehen. Sobald es einen sicheren Stand mit den Hinterbeinen hat, bewegt es sich nach vorne. Beugen Sie sich langsam nach vorne und halten Sie ihren Rücken gerade, während das Kamel seine Beine ganz ausstreckt. Das Kamel steht dann auch auf den Vorderbeinen und stabilisiert sich.

Jetzt sind Sie bereit für Ihr Kamelritt-Erlebnis. :)

Was sollten Sie mitbringen?

Tragen Sie lange Hosen und lange Socken, um Ihre Haut zu schützen. Setzten Sie einen Hut und eine Sonnenbrille auf, um Ihr Gesicht vor der Sonne zu schützen und legen Sie einen langen Schal um Ihr Gesicht, um es im Falle eines Staubsturms zu schützen.

Reisetipps

  • Unternehmen Sie Ihren Kamelritt bei Sonnenuntergang, dies ist wahrscheinlich die beste Zeit des Tages, um durch Wüste zu reiten.
  • Reisen Sie leicht, tragen Sie nur einen kleinen Rucksack mit sich.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Reiseversicherung Sie speziell für das Kamelreiten absichert.
  • Wenn Sie Zeit haben, begeben Sie sich in die Sahara und übernachten in einem Beduinenlager.
  • Erkunden Sie die lokalen Dörfer, treffen Sie Berber, teilen Sie deren Lebensweise und Traditionen und trinken Sie ein warmes Glas Minztee.