Unsere Webseite verwendet Cookies.

Merzouga-Wüste

Erkunden Sie alte Wüstenstädte, reisen Sie durch felsige Landschaften und reiten Sie auf einem Kamel über Sanddünen, wenn Sie Ausflüge von Marrakesch nach Merzouga unternehmen. Sie fragen sich, welche Tour für Sie am besten geeignet ist? Hier erfahren Sie, was Sie sehen und unternehmen werden, wie viel die Touren kosten und wann die beste Reisezeit ist.

Wie viel kostet eine Tour von Marrakesch nach Merzouga?

Der Preis für Ihren aufregenden Ausflug von Marrakesch nach Merzouga hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören die Dauer der Tour, die Anzahl der gewünschten Übernachtungen und ob es sich um eine Pauschalreise handelt oder nicht. Alle Ausflüge nach Merzouga bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und manche dreitägige Touren sind bereits ab etwa 95 Euro erhältlich. Dieser Preis beinhaltet zwei Übernachtungen und Verpflegung.

Wenn Ihnen nicht viel Zeit zur Verfügung steht, können Sie eine halbtägige Tour im Geländewagen unternehmen. Der Preis hierfür liegt bei rund 56 Euro.

Wie komme ich von Marrakesch nach Merzouga?

Ihre Reise durch die Wüste erfolgt in einem klimatisierten Van, Kleinbus oder Geländewagen. Dies sind geräumige Fahrzeuge mit bequemen Sitzen und großen Fenstern. Sie können sich entspannt zurücklehnen und die beeindruckende Landschaft bewundern. Alle Fahrzeuge werden von professionellen und erfahrenen Fahrern gefahren.

Sie werden entweder von Ihrem Hotel abgeholt oder müssen zu einem bestimmten Treffpunkt gehen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Reiseveranstalter. Wenn Sie von Ihrem aufregenden Merzouga-Abenteuer zurückkehren, werden Sie an der gleichen Stelle abgesetzt, an der Sie abgeholt wurden.

Wie lange dauert es von Marrakesch nach Merzouga?

Da es auf einem Ausflug von Marrakesch nach Merzouga jede Menge zu sehen gibt, ist es am besten die spektakulären Sehenswürdigkeiten in einem gemächlichen Tempo zu entdecken. Das ist der Grund, warum viele Ausflüge drei Tage dauern und Übernachtungsmöglichkeiten wie Camping unter dem Sternenhimmel anbieten. Es gibt aber auch kürzere oder längere Touren, sodass Sie Ihren Zeitplan flexibel gestalten können.

Was werden Sie während Ihrer Ausflüge von Marrakesch nach Merzouga sehen?

Ausflüge von Marrakesch nach Merzouga beinhalten Aktivitäten wie Kamelreiten, die Übernachtung in einem Berberzelt und die Besichtigung fantastischer Orte. Darunter befinden sich:

Das Hohe Atlasgebirge

Diese schroffe Bergkette wird auch als Großer Atlas bezeichnet. Wie der Name schon vermuten lässt, ist dies der höchste Teil des Atlasgebirges. Der höchste Gipfel ist der Mount Toubkal, der 4.165 Meter hoch in den Himmel ragt.

Ouarzazate

Eine staubige Altstadt am Rande der Sahara, die Fernseh- und Filmregisseure seit Jahrzehnten bezaubert. Dieses beliebte Touristenziel wurde bereits in Hunderten von Filmen und TV-Shows gezeigt, darunter in Game of Thrones und Gladiator.

Ait Ben Haddou

Erkunden Sie ein altes befestigtes Dorf, das erstmals im 7. Jahrhundert besiedelt wurde. Es besteht aus dicht aneinandergereihten Lehmgebäuden, die von Verteidigungsmauern umgeben sind, verstärkt mit Ecktürmen. Fans von Game of Thrones werden dieses UNESCO-Weltkulturerbe aus der dritten Staffel als Kulisse für Yunkai und Pentos wiedererkennen.

Tinghir-Oase

Eine üppige und attraktive Oase, die sich über rund 30 Kilometer erstreckt und die Stadt Tinghir umfasst.

Todgha-Schlucht

Dieser äußerst malerische Ort im östlichen Teil des Hohen Atlas besteht aus einer Reihe von Flussschluchten aus Kalkstein. Sie wurden von den Flüssen Todgha und Dades eingeschnitten, deren Wände bis zu 400 Meter in die Höhe ragen.

Atlas Film Studio

Ein großes Filmstudio in der Wüste, in dem viele wichtige Filme gedreht wurden. Dazu zählen Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil und Gladiator. Besuchen Sie alte Sets und sehen Sie, wie viele Requisiten und Szenen Sie von der großen Leinwand wiedererkennen.

Das Rosental

Ihr Ausflug von Marrakesch nach Merzouga führt Sie möglicherweise auch durch das duftende Rosental. Dieser üppige Ort ist eine Augenweide aus rosa und roten Rosen, die zur Herstellung von Rosenöl verwendet werden.

Die heilige Stadt von Rissani

Eine kleine Oasenstadt mit Monumenten und faszinierenden Gebäuden, in der viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichbar sind. Dazu gehören der Souk von Rissani und das Alaouite-Mausoleum von Moulay Ali Cherif. Dieser königliche Prinz lebte im 16. und 17. Jahrhundert und war der Gründer der marokkanischen Alaouiten-Dynastie.

Die Straße der 1000 Kasbahs

Die Straße der 1000 Kasbahs liegt an den Südhängen des Hohen Atlasgebirges und folgt einer alten Karawanenroute, die einst von Sultanen und Händlern bereist wurde. Die heutzutage asphaltierte Straße führt durch Berggebiete von großer Schönheit.

Wann ist die beste Reisezeit für Merzouga?

Die beste Reisezeit für einen Ausflug von Marrakesch nach Merzouga ist außerhalb der Hochsaison, wenn die Sonne nicht besonders heiß ist. Buchen Sie daher Ihr Wüstenabenteuer zwischen März und Mai oder zwischen September und November. Das Wetter ist in diesen Monaten viel angenehmer.

Reisetipps

Wichtige Reisetipps für Ausflüge von Marrakesch nach Merzouga:

  • Tragen Sie bequeme Schuhe, da auf vielen Touren viel gelaufen wird.
  • Bringen Sie eine Windjacke oder eine leichte Jacke für die kühleren Nächte mit.
  • Tragen Sie einen Hut oder ein Kopftuch, um Ihren Kopf vor der Sonne zu schützen und Staub von Ihren Haaren fernzuhalten.
  • Bringen Sie Sonnencreme und Sonnenbrille mit, um sich vor den Sonnenstrahlen in der Wüste zu schützen.
  • Bei manchen Touren ist es erforderlich, dass Reisende ihren Reisepass oder Personalausweis mitbringen.
  • Wenn Sie Medikamente einnehmen, bringen Sie mehr mit, als Sie benötigen. In der Wüste gibt es nicht viele Apotheken.
  • Marokko ist ein konservatives Land, kleiden Sie sich daher grundsätzlich konservativ. Dies bedeutet, Arme und den oberen Teil des Körpers zu bedecken und Kleidung zu tragen, die über die Knie reicht.
  • Bei einigen Ausflügen sind keine Erfrischungen inbegriffen. Bringen Sie daher abgefülltes Wasser mit, um in der heißen Wüstenumgebung hydratisiert zu bleiben.
  • Beachten Sie, dass das Rauchen in einigen Fahrzeugen nicht gestattet ist.