Unsere Webseite verwendet Cookies.

Dogenpalast

Der Dogenpalast (Palazzo Ducale auf Italienisch) ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten von Venedig. Er war einst die Hauptresidenz des Dogen von Venedig, und damit des Herrschers der ehemaligen venezianischen Republik.

Der im 12. Jahrhundert im gotischen Stil erbaute Palast hebt sich elegant von den Gebäuden der restlichen Stadt ab. Der Palast wurde nicht nur als Hauptresidenz des Dogen, sondern auch als Regierungssitz genutzt und verfügte über Gerichtssäle und Gefängnisse.  Nach dem Fall der Venezianischen Republik im Jahr 1797 wurde im Schloss verschiedene Verwaltungsbüros eingerichtet. Im 19. Jahrhundert beschloss die italienische Regierung schließlich, das Gebäude zu renovieren und machte es 1923 offiziell zu einem öffentlichen Museum.

Der Palast wurde im Laufe der Geschichte mehrmals umgebaut, restauriert und erweitert und ist heute ein Meisterwerk der gotischen Architektur, ein Wahrzeichen von Venedig und ein Muss für jeden Besucher.

Was kosten Dogenpalast-Tickets?  

Um den Dogenpalast zu besuchen, müssen Sie das Ticket für die Markusplatzmuseums kaufen, das einen Eintritt für Folgende Attraktionen enthält:

  • Dogenpalast    
  • Museo Correr    
  • Archäologisches Nationalmuseum    
  • Monumentale Räume der "Biblioteca Nazionale Marciana"  

Der volle Preis für dieses Ticket beträgt 25 €. Online-Tickets bieten den Vorteil, dass Sie die Warteschlange überspringen und direkt eingelassen werden.

Sie können außerdem das Ticket für die Geheimwege im Dogenpalast kaufen, mit dem Sie Zugang zu mehreren Räumen erhalten, in denen der Dogen früher geheime Besprechungen abgehalten hat. Das Ticket kostet 28 €.  

Es ist auch möglich beide Tickets für einen reduzierten Preis zu erhalten. Der ermäßigte Preis gilt für Kinder von 6 bis 14 Jahren, Studenten von 15 bis 25 Jahren, Personen über 65 Jahren, Familien mit zwei Erwachsenen und mindestens einem Kind, Inhaber des Venice Rolling Card oder des ISIC (International Student Identity Card).  

Der Preis für ein ermäßigtes Ticket beträgt 13 € für das Dogenpalast-Standardticket und 15 € für das Ticket für die "Geheime Reiserouten".

Um eines dieser ermäßigten Tickets zu erhalten, müssen Sie einen Ausweiß mitbringen.

Kinder von 0 bis 5 Jahren, Behinderte und ihre Helfer, die Inhaber der Art Pass Venice Foundation und des Art Pass Fondazione Venetian Heritage sind, haben freien Eintritt.

Lohnt sich eine Führung durch den Dogenpalast?

Ja, absolut. Eine geführte Tour bietet Ihnen mehrere Vorteile, die Sie Ihren Dogenpalast-Besuch in vollen Zügen genießen lassen werden. Sie werden von einem Experten begleitet, der Sie über die Geschichte und den Bau des Palastes informiert und alle Fragen beantwortet, die Sie möglicherweise während Ihres Besuchs haben. Sie können wählen zwischen:

Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass alle Ihre Fragen beantwortet werden und Sie alles sehen, was es zu sehen gibt!

Gibt es kombinierte Tickets?

Ja! Kombitickets sind ideal, wenn Sie die Stadt der Liebe in vollen Zügen genießen möchten. Wählen Sie eine Kombination der beiden meistbesuchten Sehenswürdigkeiten, des Dogenpalastes und der Markusbasilika, und erleben Sie eine vollständige Tour durch die schönsten architektonischen Meisterwerke Venedigs.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Die Öffnungszeiten ändern sich je nach Jahreszeit wie folgt:      

  • Vom 1. April bis 31. Oktober: Sonntag bis Donnerstag, 8.30 bis 21.00 Uhr - Letzter Einlass 18.30 Uhr.
  • Vom 1. November bis 31. März: 8.30 bis 19.00 Uhr - Letzter Einlass 18.30 Uhr.

Was Gibt es im Dogenpalast zu sehen?

Sie können mehrere Räume im Inneren des Palastes besichtigen:

  • Darunter die Räume der einflussreichsten Politiker der Republik Venedig (Sale Istituzionali). Besuchen Sie zum Beispiel den Saal des Großen Rates (Sala del Maggior Consiglio), in dem sich die bekanntesten venezianischen Familien trafen und Entscheidungen über die Republik trafen.    
  • Hier befindet sich außerdem die Residenz des Dogen (Appartamento del Doge), in der Sie die Räume in denen der Führer gewohnt hat, sowie Gemälde und einen Schrein sehen können.
  • Die Waffenkammern (L'armeria), in denen Waffen (Schwerter, Armbrüste, ...) aufbewahrt wurden.    
  • In den Gerichtssälen (Sala del Magistrato alle Leggi) sehen Sie ein Triptychon von Hieronymus Bosch.
  • Die Geheimräume (Stanze segrete), in denen Verhöre und Folterungen an den Gefangenen stattfanden.    
  • Das neue Gefängnis (Prigioni Nuove), ein Gebäude, das über die Seufzerbrücke (Ponte dei Sospiri) mit dem Palast verbunden ist und in dem die Gefängniszellen waren.

Reisetipps      

  • Wenn Sie die neuen Gefängnisse besuchen möchten, sollten Sie frühzeitig kommen: Besuche der neuen Gefängnisse enden um 18.30 Uhr.    
  • Sie müssen im Museum laufen, bringen Sie also bequeme Schuhe mit und vermeiden Sie, schwere Taschen mitzunehmen.    
  • Wenn Sie ein Kombiticket für Dogenpalast und Markusdom wählen, vergessen Sie nicht, bescheidene Kleidung für die Basilika zu tragen, da diese ein heiliger Ort ist.    
  • Buchen Sie Ihre Tickets online. Sie werden so bessere Chancen zu haben an ein Ticket an Ihrem bevorzugten Datum zu Ihrer bevorzugten Uhrzeit zu erhalten. Onlinetickets bieten Ihnen außerdem den Vorteil, dass Warteschlangen zu umgehen.