Unsere Webseite verwendet Cookies.

Mailänder Scala-Theater: Tickets und Führungen

La Scala (oder Teatro Alla Scala) ist eines der berühmtesten Operngebäude in Mailand, Italien. Es hat sich als Tradition etabliert, dass die neue Saison stets am 7. Dezember, dem Tag des Heiligen Ambrosius, beginnt. Liebhaber der klassischen Musik und der Oper führen diese Tradition der La Scala seit Jahrhunderten weiter.

Was kostet eine Führung durch das La Scala-Theater?

Sie können das La Scala-Museum und das Theater besuchen. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Preise für La Scala-Tickets.

Ticket für das La Scala-Theatermuseum

Eintrittskarten für das La Scala-Theatermuseum kosten 9 € für Erwachsene und 6 € für Schüler über 12 Jahren und Senioren über 65 Jahren. Dies beinhaltet nur den Eintritt in das Theatermuseum. Der Eintritt ist für Kinder unter 12 Jahren und behinderte Besucher frei.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit diesem Ticket das Theater von den Logen der dritten Ebene aus sehen können, jedoch nur, wenn keine öffentlichen Vorstellungen stattfinden. Sie möchten mehr sehen? Dann buchen Sie eine Tour und genießen Sie einen Besuch des Foyers, der königlichen Loge, den historischen Logen und auch des Bereichs hinter der Bühne.

Führung durch das La Scala-Theater

Die La Scala-Theatertour kostet  25 € pro Person und dauert 45 Minuten. Pro Tour sind maximal 20 Teilnehmer zugelassen. Wir empfehlen daher, so früh wie möglich im Voraus zu buchen. Der Eintritt in das La Scala-Museum ist in Ihrem Tourticket enthalten.

Lohnt sich eine Führung durch das La Scala-Theater? Sollten Sie im Voraus buchen?

Eine geführte Tour kann eine wunderbare Möglichkeit sein, mehr über die Geschichte und Pracht einer einzigartigen Stätte wie dem Mailänder Scala-Theater zu erfahren, da Ihr Reiseführer Ihnen viele interessante Informationen und wertvolles Wissen weitergeben kann, das Ihnen bei einer Erkundung auf eigene Faust entgangen wäre. Einige der großen Vorteile einer geführten Tour sind:

  • Besuchen Sie die wichtigsten Bereiche des Theaters: Bei einer geführten Tour stellt Ihr Tourleiter sicher, dass Sie keine Sehenswürdigkeit des Theaters verpassen, wie die historischen Logen, den königlichen Logen, das Foyer, den Zuschauerraum und Sie bekommen sogar das mechanisierte Bewegungssystem der Bühne zu sehen.
  • Vermeiden Sie so, zu einer ungünstigen Zeit zu warten oder zu gehen: Wenn Sie eine geführte Tour buchen, haben Sie den Vorteil, dass Sie die Warteschlange überspringen und direkt zu Ihrem Reiseleiter und Ihrer Gruppe stoßen können. Dies bedeutet auch, dass Sie eine für Sie geeignete Zeit auswählen können, anstatt Ihren Besuch zu einer für Sie eventuell ungünstigeren Zeit einplanen zu müssen, um Menschenmassen zu vermeiden.
  • Lernen Sie Neues und Faszinierendes: Mit einem Guide, der Sie mit seinem Wissen über die Geschichte des Theaters und seine Aufführungen aufklärt, können Sie Ihre Chance nutzen und Fragen stellen. So können Sie Neues lernen und Ihren Horizont erweitern.

Die Anzahl der Besucher pro Tour ist auf 20 begrenzt. Besonders in der Hochsaison ist die La Scala-Theatertour oft ausgebucht. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend, Ihre Tickets im Voraus online zu buchen, damit Sie auch wirklich teilnehmen können.

Sie können Ihre Tourtickets über die offizielle Website buchen oder auch über eine Reise-Website wie Viator oder Getyourguide. Vergleichen Sie alle verfügbaren Angebote sorgfältig, damit Sie das für Ihre Reiseanforderungen am besten geeignete Angebot auswählen können.

Gibt es kombinierte Eintrittskarten einschließlich einer Tour zum La Scala-Theater und anderen Attraktionen?

Sie können einen Ausflug zum La Scala-Theater mit einigen der anderen aufregenden kulturellen Attraktionen von Mailand kombinieren, indem Sie sie in einem günstigeren Kombi-Ticket kombinieren. Dies ist eine großartige Möglichkeit, im Urlaub Zeit und Geld zu sparen. Zahlen Sie einen Preis, besuchen Sie zwei großartige Orte und haben Sie gleichzeitig die Chance viel Neues zu lernen und zu entdecken.

Probieren Sie einige dieser fantastischen Kombi-Tickets aus, wenn Sie Mailand besuchen:

  • Theaterkarten für La Scala + Dom: Lassen Sie die Kultur dieser schönen Stadt auf sich wirken und unternehmen Sie einen kombinierten Ausflug zu zwei der schönsten Sehenswürdigkeiten Mailands.
  • Theaterkarten für La Scala + Schloss Sforza: Erleben Sie das faszinierende Erbe und die Geschichte Mailands bei einem Rundgang durch das historische Theater, gefolgt von einem Besuch der berühmten ehemaligen Renaissance-Festung.
  • La Scala-Theater + Abendmahl: Besuchen Sie das Theater und erfahren Sie mehr über seine Geschichte. Bewundern Sie außerdem das Abendmahl von Da Vinci, ein Muss, wenn man in Mailand ist.

Sind La Scala-Theater-Tickets in den City-Pässen aller Sehenswürdigkeiten enthalten?

Der Mailand-Pass

Der Eintritt in das Theatermuseum von La Scala ist im Mailand-Pass inbegriffen. Dieser City-Pass ist 48 Stunden lang gültig und beinhaltet den Eintritt zu einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie können auch exklusive Touren mit dem Pass genießen und in einen Hop-On-Hop-Off-Bus einsteigen, um die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Mailands motorisiert zu erkunden.

Die MilanoCard

Die MilanoCard ist eine Sehenswürdigkeiten- und Reisekarte von Mailand, die kostenlose öffentliche Verkehrsmittel und Ermäßigungen für mehr als 500 Sehenswürdigkeiten in Mailand beinhaltet. Wenn Sie die MilanoCard kaufen, zahlen Sie nur 5 € statt 9 € für den Eintritt in das La Scala-Theatermuseum.

Was werden Sie zu sehen bekommen?

Das Theater La Scala war einst das Herzogstheater von Mailand, es fiel aber 1776 bei einem Brand den Flammen zu Opfer. Nach der Zerstörung des Theaters wurde der Erzherzog von Österreich gebeten, ein neues Theater zu errichten, und bereits 1778 wurde das neue Theater La Scala eingeweiht. Obwohl es im Laufe der Zeit einigen Herausforderungen ins Auge blicken musste, wie den Bombenanschlägen im Zweiten Weltkrieg, sowie der Natur, die das Baumaterial belastet, so hat das Theater doch seinen ursprünglichen Glanz wiedererlangt und bewahrt sich stolz seinen Charme, Stil und Identität aus dem 18. Jahrhundert.

Während im Theater viele bedeutende Aufführungen von Opern, Ballett und andere Darbietungen zu sehen sind, beherbergt das Theater auch ein Museum, das viele originale Artefakte und Souvenirs ausstellt, die mit dem Theater und seiner umfangreichen Geschichte in Verbindung stehen.

Besucher können die prächtigen Innenräume erkunden und, wenn möglich, die Aussicht von den prestigeträchtigen Theaterlogen genießen, sowie die große Sammlung historischer Papiere, Gemälde, Skizzen und mehr erkunden, die einen unschätzbaren Einblick in das bewegte Leben des Theaters gewähren.

Durch Kunstwerke, Fotografien, Skizzen und diverse andere Stücke, die oft ausgestellt werden, können Sie noch mehr über die vielen Aufführungen erfahren, die das Theater im Laufe der Jahre beheimatet hat.

Wie sind die Öffnungszeiten des Theaters La Scala?

Das La Scala-Theatermuseum ist an sieben Tagen der Woche von 9.00 bis 17.30 Uhr geöffnet (außer am 1. Januar, am Ostersonntag, am 1. Mai, am 15. August, am 7. Dezember, am 25. Dezember und an den Nachmittagen des 24. und 31. Dezembers).

Während das Museum während Aufführungen oder Proben geöffnet bleibt, ist das Auditorium zu diesen Zeiten für Besucher geschlossen.

Wann ist die beste Zeit, um das La Scala-Theater zu besuchen? Wie umgeht man am besten die Menschenmassen?

Das La Scala-Theatermuseum ist am späten Vormittag bis zum frühen Nachmittag am geschäftigsten. Um die Menschenmassen oder Ewigkeiten in der Schlange zu stehen zu vermeiden, ist es ratsam entweder früh am Morgen, direkt nach der Öffnung, oder später am Nachmittag vorbeizuschauen.

Wie kommt man zum La Scala-Theater?

Das La Scala-Theater befindet sich in der Innenstadt Mailands, gegenüber dem Rathaus. Der Eingang zum Theatermuseum ist vom Haupttheater getrennt und befindet sich am Largo Ghiringhelli.

Da sich das Theater im Stadtzentrum befindet, ist es leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, U-Bahnen, Straßenbahnen und Zügen zu erreichen. Viele Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel befinden sich in unmittelbarer Nähe. Es stehen auch Parkplätze zur Verfügung, falls Sie mit dem Auto anreisen. Das Theater empfiehlt jedoch, nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Weitere Informationen zu bestimmten Linien und Haltestellen finden Sie auf der offiziellen Website.

Reisetipps

  • Die meisten Museumsbesuche beginnen mit einem Ausflug zu den Logen, um von den Plätzen dort aus die Aussicht zu genießen. Dies ist auf Gruppen von jeweils 6 Personen beschränkt. Läuft gerade eine Theaterprobe, dürfen nur Gruppen von 4 Personen eintreten.
  • Im Allgemeinen erfolgt die Erkundung des Theatermuseums auf eigene Faust, und ein Rundgang dauert ungefähr 45 Minuten, dann haben die meisten Besucher alles gesehen. Es gibt jedoch keine zeitliche Begrenzung und Sie können so lange bleiben, wie Sie möchten.
  • Während Ihrem Besuch im Museum ist das Fotografieren gestattet, jedoch ist das Fotografieren mit Blitzlicht verboten. Während der Proben dürfen keine Fotos gemacht werden.
  • Der Zugang für Behinderte ist möglich, und es gibt barrierefreie Aufzüge, die die Besucher zu den Museumsräumen und Theaterlogen bringen.
  • Besucher mit Kinderwagen können ebenfalls die Aufzüge zu den Ausstellungsräumen und Logen nutzen.