Herculaneum advance tickets

Sie wollen online im Voraus Tickets für Herculaneum buchen? Erfahren Sie alles über Preise, wer Anspruch auf Ermäßigungen hat, wie Sie die Warteschlange überspringen, was es zu sehen gibt und vieles mehr!

Hier finden Sie eine vollständige Anleitung, wie Sie an Karten für die Ruinen von Herculaneum kommen, einschließlich:

Herculaneum ist die Schwesterseite von Pompeji und ein unvergesslicher und faszinierender Ort. Erkunden Sie die antike römische Stadt und erhalten Sie einen faszinierenden Einblick in das damalige Leben. Es erwarten Sie gut erhaltene antike Häuser und traditionelle Kunstwerke sowie Einblicke in die römische Kultur und das Alltagsleben bis hin zu einigen der wichtigsten Artefakte der Geschichte.

Klicken Sie auf den folgenden Link, wenn Sie jetzt sofort Herculaneum Tickets buchen möchten.

 

Was kosten Herculaneum-Tickets?

Der Eintrittspreis für die Besichtigung der Ruinen von Herculaneum beträgt 13 €. Wenn Sie diese jedoch online kaufen, müssen Sie mit ein paar Euro mehr als Buchungsgebühr rechnen. Eine Online Buchung ist zwar etwas teurer, garantiert Ihnen aber auch die Warteschlange zu überspringen.

 

Wer hat Anspruch auf einen Rabatt?

Jugendliche aus der EU im Alter von 18 bis 25 Jahren erhalten eine Ermäßigung von 5,50 €.

Der Eintritt ist für EU-Bürger ab 65 Jahren und für alle Kinder unter 18 Jahren frei.

 

Wie bucht man Herculaneum Tickets onhe Anstehen? Wie überspringt man die Warteschlange?

Herculaneum ist kleiner und definitiv weniger überfüllt als Pompeji. Falls sie nur ein paar Stunden Zeit haben um die Ruinen zu besuchen, empfehlen wir die Tickets im Voraus zu buchen, um die Warteschlange zu überspringen. Sie bekommen Ihre Tickets online auf der offiziellen Website oder auf mehreren anderen Websites. Am besten vergleichen Sie die Preise zwischen mehreren Anbietern bevor Sie buchen. Oft sind besonders für Führungen Rabatte und Kombitickets verfügbar.

 

Gibt es kombinierte Tickets einschließlich Herculaneum-Tickets?

Kombinierte Tickets sind die beste Möglichkeit neben Herculaneum noch weitere Attraktionen mitzunehmen. Die Herculaneum-Stätte selbst ist recht klein und kann innerhalb eines Tages erkundet werden. Warum also nicht den Besuch nicht mit einer anderen Station am Vesuv kombinieren?

 

Gibt es Herculaneum-Führungen? Sind sie es wert?

Herculaneum Führungen

Die Buchung einer Führung bietet ihnen folgende Vorteile:

Sparen Sie wertvolle Zeit : Der große Vorteil einer geführten Tour ist, dass Ihr Guide sich bereits um die Eintrittskarten gekümmert hat. Sie werden also direkt eingelassen und stehen nicht an.

Erfahren Sie alles über die Geschichte der antiken Stadt : Stellen Sie mit einer Führung sicher, dass Sie nichts Besonderes verpassen. Ihr Guide wird die Gruppe zu allen wichtigen Orten leiten. Ein guter Reiseleiter wird ihre Aufmerksamkeit auf Sehenswürdigkeiten lenken, die Sie sont übersehen hätten.

Geführte Touren sind ideal, um verschiedene Attraktionen zu einem Erlebnis zu kombinieren und das meiste aus ihrem Ausflug zu holen. Mit einem Reiseleiter erkunden Sie die Ruinen bequem und verstehen gleichzeitig die unglaubliche Geschichte hinter dem, was Sie sehen.

Es gibt zahlreiche Anbieter von solchen Führungen. Vergleichen Sie bevor Sie buchen immer die verschiedenen Optionen und Preise.

 

Kann man Herculaneum kostenlos besuchen?

Der Eintritt zu Herculaneum ist für folgende Personen frei:

  • Minderjährige ohne EU Staatsbürgerschaft
  • EU-Bürger unter 18 Jahren
  • EU-Bürger über 65
  • Behinderte Besucher und ihre Betreuer oder Familien
  • EU-Fremdenführer und Dolmetscher in Begleitung eines Fremdenführers

Der Eintritt ist zudem an jedem ersten Sonntag im Monat frei. Die Anzahl der Besucher ist jedoch oft begrenzt, kommen Sie daher frühzeitig.

 

Was gibt es zu sehen?

Herculaneum was zu sehen

Herculaneum ist eine Schwesterstätte von Pompeji. Das Dorf wurde zur selben Zeit durch den Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. begraben. Herculaneum war mit einer dickeren Lavaschicht bedeckt als Pompeji. Die Stadt ist daher genauso erhalten wie sie damals war. Von den damaligen Gärten, Holzmöbeln, Gebäuden oder sogar Abwasserkanälen bis hin zu den Broten und Früchten die die Römer damals aßen, ist alles erhalten.

Obwohl der Ort im Vergleich zu Pompeji etwas kleiner ist, ist er voller faszinierender Sehenswürdigkeiten. Ein Tag in der Umgebung lohnt sich also auf jeden Fall. Da die Stätte aufgrund der Art des Ausbruchs an dieser Stelle deutlich besser erhalten ist als in Pompeji, erleben Sie die historischen Schätze der Stadt dort genauer und detaillierter.

Sie werden Beweise für den Wohlstand der damaligen Stadt vorfinden. Beispielsweise alte Boote sowie andere interessanteren Artefakte des täglichen Lebens und sogar Überreste der von dem Ausbruch betroffenen Menschen selbst. Von der Straße aus werden Sie in viele der alten Läden, Bars und Bäckereien sehen können. Eines der Highlights ist Cucumas’s Shop – ein Gasthaus mit alten Bildern,Preislisten für Weinkrüge und mehr.

Weitere Höhepunkte sind der Saal der Augustales – ein stimmungsvoller und beeindruckender Versammlungssaal für die Priester des Kaisers Augustus – und das Haus des Schwarzen Salons – ein luxuriöses Haus der Oberschicht, das die Vielfalt der bei den alten Römern beliebten Kunst zeigt.

 

Wann ist die beste Reisezeit für Herculaneum? Wie kann man die Menge umgehen?

Die beste Tageszeit für einen Besuch der Ruinen von Herculaneum ist unter der Woche entweder am frühen Morgen oder am späten Nachmittag. An Wochenenden und während der Schulferien ist es deutlich voller.

Wir empfehlen, entweder früh am Morgen direkt nach Eröffnung der Kasse um 8.30 Uhr oder später am Tag, also nach 15.00 Uhr anzureisen.

 

Wie sind die Öffnungszeiten von Herculaneum?

Die Ruinen von Herculaneum sind von November bis März von 8.30 bis 17.00 Uhr und von April bis Oktober von 8.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Letzter Einlass ist 90 Minuten vor Schließung.

Die Anlage ist am 1.Januar, am 1.Mai und am 25.Dezember geschlossen.

Reisetipps

  • Holen Sie sich das Informationshandbuch am Infostand, bevor Sie eintreten. (Es wird kein Wiedereinlass erlaubt sobald sie einmal draußen sind.)
  • Es dauert nicht länger als zwei Stunden das gesamte Gelände zu sehen. Beachten Sie, dass nicht alle der beschriebenen Häuser immer geöffnet sind.
  • Es gibt nur eine sehr begrenzte Auswahl an Speisen und Getränken. Bringen Sie am besten ihre Eigenen mit. Es gibt weder Trinkwasser noch eine Toilette.
  • Da Herculaneum im Vergleich zu Pompeji ziemlich klein ist, könnte man auf die Idee kommen, beide in einer einzelnen Reise zu kombinieren. Zu beachten ist allerdings, dass Pompeji sehr viel größer als Herculaneum ist. Beide Stätten an einem Tag zu besuchen ist daher ein sehr ambitioniertes Vorhaben.
  • Die Ruinen von Herculaneum erreichen Sie bequem vom Bahnhof Ercolano aus mit der S-Bahn Circumvesuviana von Neapel, Pompeji oder Sorrent. Von den Bahnhöfen Napoli Garibaldi oder Pompei Scavi aus dauert es ungefähr 20 Minuten bis zum Gelände.