Robot soldier - Ghibli Museo

Auf der Suche nach Last-Minute-Tickets für das Ghibli Museum in Mitaka, Tokio – und das ohne Erfolg?

Mein Nachbar Totoro, Porco Rosso, Chihiros Reise ins Zauberland, Ponyo – das große Abenteuer am Meer… diese Filmnamen kommen dir sicher bekannt vor! Egal ob du ein Anime-Fan bist oder einfach nur eine Leidenschaft für die „Seventh Art“ hast: Der Besuch des Ghibli-Museums in Mitaka, Tokio, ist zweifellos eine lebensverändernde Erfahrung.

Aufgrund der großen Beliebtheit des Museums kann es jedoch häufig schwierig sein online Eintrittskarten für das berühmte Studio zu finden. Hast du Angst davor die großartige Gelegenheit zu versäumen, einen einzigartigen Bestandteil japanischer Kultur zu entdecken? Fürchte dich nicht, mein Freund! Das ist genau der Zeitpunkt, an dem wir einschreiten.

Antworten auf deine Fragen als Tourist zu finden kann schwierig sein, aber keine Sorge! Unten findest du unsere Vorschläge, wie du Last-Minute-Tickets für das Museum erhalten kannst, ohne sie über die offizielle Website zu buchen. So stellst du sicher, dass du die bestmögliche Erfahrung für dein japanisches Abenteuer findest!

Wenn du es eilig hast, kannst du diesen Artikel hier jederzeit überspringen und sofort buchen:

Warum finde ich keine Tickets auf der offiziellen Website des Ghibli-Museums?

Im Gegensatz zu den Websites der meisten Museen, verkauft das Ghibli Museums keine Tickets auf seiner offiziellen Webseite. Um die Gedanken des berühmten Regisseurs des Ghibli Studios zu erkunden, musst du deine Eintrittskarten an anderer Stelle kaufen. Das Ghibli Museum hat offizielle Partnerschaften mit diesen beiden Reisebüros: JTBGroups und LAWSON TICKET.

Wahrscheinlich sind Eintrittskarten zu deinem bevorzugten Reisedatum derzeit leider ausverkauft. Zum Glück sind diese beiden Websites nicht die einzigen Anlaufstellen um Tickets zu buchen. Andere Reiseveranstalter sollten in der Lage sein deiner Anfrage nach Last-Minute-Tickets nachzukommen.

An dieser Stelle kommt TourScanner ins Spiel. Weil wir wissen, dass das Durchsuchen zahlloser Websites nach einem guten Angebot nicht angenehm ist, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht alle Angebote für dich an einem Ort zu sammeln und zusammenzufassen. Auf diese Weise musst du nicht stundenlang nach dem richtigen Angebot suchen. Wenn es existiert, wird es dir bei uns präsentiert. Wenn dies nicht der Fall ist, wird das nächstbeste Angebot, wie z. B. eine geführte Tour, vorgeschlagen.

Wie viel kosten Last-Minute-Tickets für das Ghibli Museum?

Wie bereits erwähnt, stehen für das Ghibli Museum nur eine begrenzte Anzahl von Tickets zum Verkauf zur Verfügung. Das liegt daran, dass das Museum sehr klein ist. Nur eine begrenzte Anzahl von Menschen kann täglich das Museum besuchen. Dies schafft jedoch eine intime Atmosphäre, die diesen tollen Ort noch viel besonderer macht!

Dies macht es allerdings nahezu unmöglich ein Last-Minute-Ticket zu einem normalen Preis zu buchen. Aufgrund der Beliebtheit des Museums solltest du deine Eintrittskarte für das Ghibli Museum daher mindestens einen Monat im Voraus buchen. Diejenigen, die einen spontanen Besuch in Mitaka geplant haben und die größte Attraktion der Stadt entdecken möchten, ohne sich im Voraus Gedanken über die Beschaffung von Eintrittskarten zu machen, werden den Besuch als problematisch empfinden.

Das erklärt, warum die Preise für Last-Minute-Tickets deutlich höher sind als die regulären Preise, und warum es extrem schwer ist diese Tickets zu ergattern.

Bei Last-Minute-Tickets liegen die Preise zwischen 40 Euro für einen einfachen Eintritt und 109 Euro, wenn du eine komplementäre Führung und ein Mittagessen zu deinem Besuch wünschst. Solche Eintrittskarten zu kaufen kann etwas teurer sein, aber zumindest kannst du deine Reise viel einfacher planen!

Wie buche ich Last-Minute-Tickets für das Ghibli Museum online?

Wie bereits erläutert, sammelt TourScanner alle Angebote, die deinen Kriterien wahrscheinlich entsprechen. Wenn du über ein begrenztes Budget verfügst, kannst du die Angebote nach Preis filtern. Wenn du nur wenig Zeit in Tokio hast, kannst du die Ergebnisse auch filtern, indem du ein bevorzugtes Datum auswählst. So einfach ist das! Mit den kurzen Beschreibungen zu den Angeboten kannst du auch schnell entscheiden, ob ein Angebot das Richtige für dich ist oder nicht.

Aber mach dir keine Sorgen! Wenn du dir nicht sicher bist, für welches Angebot du dich entscheiden sollst, haben wir ein Bewertungssystem eingerichtet, das dich bei der Auswahl und der Bewertung der Qualität der vorgeschlagenen Aktivitäten und Angebote unterstützt. Unter unseren Mitarbeitern findest du vertrauenswürdige Reiseveranstalter wie zum Beispiel GetYourGuide, Voyagin, Ceetiz und Klook. Alle genießen einen guten Ruf bei ihren Kunden!

Bei den Angeboten zu Last-Minute-Tickets findest du sicher genau das, was du suchst – und zwar mit wettbewerbsfähigen Preisen!

Was werde ich während meines Besuchs im Ghibli Museum sehen?

Nun fragst du dich vielleicht, was einen Ort auszeichnet, der bei internationalen Touristen so beliebt ist. Nun, das bezaubernde Reich des Ghibli-Museums ist definitiv eine großartige Tagesaktivität! Es gibt so viel zu sehen und das Spektakel beginnt bereits am Eingang.

Eingang

Ein gigantischer Totoro-Zoo aus dem legendären Film „Mein Nachbar Totoro“ empfängt dich direkt am Eingang des Ghibli-Museums! Wenn du dann die Tür öffnest, befindest du dich in einer magischen Halle, umgeben von bekannten Ghibli-Figuren, die in der Naturkulisse tanzen. Und vergiss nicht an die Decke zu schauen! In der Mitte eines türkisfarbenen Himmels befindet sich ein üppiges Fresko-Gemälde mit einer hellgelben aufgehenden Sonne. Dort kannst du unter anderem die schelmische Hexe Kiki von „Kiki’s kleiner Lieferservice“ auf ihrem Besen fliegen sehen.

Ausstellungen

Dauerausstellungen

Im ersten Stock des Museums befindet sich das Animationsstudio „Wo ein Film geboren wird“, das fünf verschiedenen Räume umfasst. Auf dem Schreibtisch von Miyazaki im ersten Raum befinden sich Skizzen und andere Illustrationen, die mit den verschiedenen Objekten gefüllt sind, die ihn zu seinen größten Filmen inspirierten. In den nächsten Räumen kannst du den Prozess sehen, wie seine Animationsfilme mit jeden vorgestellten Techniken erstellt werden.

Sonderausstellungen

Eine jährliche Sonderausstellung wird im zweiten Stock des Museums gezeigt. Diesen erreicht man direkt über den Aufstieg auf einer enge Wendeltreppe. Ab November 2018 lautet das Thema „Das Malen der Farben unserer Filme“ und du kannst sehen, welch große Bedeutung die Farben in Miyazakis Filmen für sein Kunstwerk haben.

Der Katzenbus-Raum

Im zweiten Stock liegt außerdem die Lieblingsattraktion von Kindern: der Katzenbus-Raum. Inspiriert von der gleichnamigen Flugfigur des berühmten Films „Mein Nachbar Totoro“, ist das riesige Plüschtier für Kinder unter 12 Jahren zum Spielen und Entdecken gemacht.

Die „Tri Hawks“ – Bibliothek

An einem Punkt stößt du auf einen schönen Raum mit verschiedenen Büchern. Dies ist die Tri Hawks-Bibliothek, die sowohl als Leseraum, als auch als Buchhandlung fungiert. Miyazaki wählte jedes einzelne Buch mit dem Ziel aus, Kinder dazu zu bringen mehr zu lesen und sie zu inspirieren, der nächste Direktor des Ghibli Studios zu werden.

Der Dachgarten

Auf dem Balkon des Katzenbus-Zimmers gibt es eine Treppe, die zum Dach führt. Dort findest du einen Garten, der von einer fast 5 Meter hohen eisernen Statue des Robotersoldaten aus dem Film „Laputa – Das Schloss im Himmel“ bewacht wird. Genieße die ständig wechselnde Fauna und Flora und blicke in den wunderschönen Inokashira Park! Wenn du während der Frühlingssaison dort bist, kannst du sogar Japans berühmte blühende Kirschbäume sehen.

Das Saturn-Theater

Das Saturn Theater befindet sich im Untergeschoss des Museums und lässt dich mit einem exklusiven Original-Ghibli Studio-Kurzfilm in deine Kindheit eintauchen. Mit einer Anzahl von nur 80 Personen, die den Raum gleichzeitig betreten können, musst du schnell handeln um einen Sitzplatz zu ergattern! Setze dich auf die typisch japanischen Bänke und genieße einen Anblick, den nur wenige sehen können. 

Wie sind die Öffnungszeiten des Ghibli Museums?

Außer an Dienstagen ist das Ghibli Museum an allen Wochentagen geöffnet – mit jährlichen Ausnahmen, die man auf der offiziellen Website finden kann. Es ist wegen vorübergehender  Wartungsarbeiten vom 21. bis 31. Mai und vom 4. bis 15. November, sowie zu Silvester geschlossen. Außerdem sind am 29. September und am 1. Oktober nur Einwohner von Mitaka und benachbarten Städten zugelassen. Buche also keine Last-Minute-Tickets zu diesen Terminen.

Das Museum ist von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten sind in vier Eintrittszeiten unterteilt: Die Erste ist um 10 Uhr (die Tür schließt um 10:30 Uhr), die Zweite um 12 Uhr (die Tür schließt um 12:30 Uhr), die Dritte um 14 Uhr (die Tür schließt um 14.30 Uhr) und schließlich die Vierte um 16 Uhr (die Tür schließt um 16.30 Uhr).

Vergiss also nicht, die auf deinem Last-Minute-Ticket angegebene Eintrittszeit einzuhalten! Denn das Ghibli Museum kann um 14 Uhr nicht mit einem Ticket von 10 Uhr betreten werden, und eine Verspätung von mehr als 30 Minuten, also nachdem die Türen schließen, wird nicht akzeptiert! Im Falle einer Verspätung kann das Ticket auch nicht erstattet oder ersetzt werden. Wie bereits erwähnt, können Tickers vor Ort nicht mehr gekauft werden und die Kapazität des Museums ist begrenzt. Wenn du dich weit vom Museum entfernt aufhältst, solltest du genügend Vorkehrungen treffen, damit du pünktlich zu deiner Eintrittszeit ankommst!

Wie komme ich zum Ghibli Museum?

Das Ghibli Museum befindet sich in Mitaka, im westlichen Teil der Metropole Tokio. Es ist über die JR-Chuo-Linie von der Shinjuku Station zur Mitaka Station erreichbar. Die einfache Fahrt dauert ungefähr 20 Minuten und kostet weniger als 2€.

An der Mitaka Station angekommen, kannst du entweder 15 Minuten durch den prächtigen Inokashira Park spazieren (der dir mit den Hinweisschildern des Ghibli Studios den Weg weisen wird) oder den Bus zum Ghibli Museum nehmen. Je nach Angebot, das du gebucht hast, ist der Preis für die Fahrt möglicherweise in deinem Last-Minute-Ticket enthalten. Wenn nicht, musst du weniger als 2€ (210 Yen) für eine einfache Fahrt oder weniger als 3€ (320 Yen) für eine Rundfahrt zahlen. Denk daran, dass der Bus maximal 36 Personen befördern kann, sodass er sehr schnell voll werden kann! Klicke hier für die Reiseroute.

Reisetipps

Denke an diese Tipps und Informationen, um die bestmögliche Erfahrung im Museum zu haben:

Versuche früh zu kommen!

Die Warteschlange am Eingang kann extrem lang sein und die Wartezeit kann schnell ermüdend wirken. Versuche daher früh vor Ort zu sein, um an erster Stelle zu stehen!

Bring deine ausgedruckte Eintrittskarte mit, um sie beim Museum vorzulegen!

Ein digitales Ticket reicht nich aus. Im Tausch gegen deine ausgedruckte Eintrittskarte erhältst du ein 35-mm-Filmband. Halte es gegen das Licht, um eine Szene aus einem Ghibli-Film zu sehen!

Vergiss nicht deinen Reisepass mitzubringen!

Deine Identität wird sorgfältig geprüft, um einen möglichen Betrug zu vermeiden. Dir wird der Eintritt verwehrt und dein Last-Minute-Ticket wird ungültig, wenn du deine Identität, die mit dem Namen auf deinem Ticket übereinstimmen muss, nicht nachweisen kannst.

Fotografieren ist strengstens verboten!

Das Mitbringen einer Kameraausrüstung ist sinnlos und du wirst schnell darüber informiert, dass sogar Smartphones während deines Besuchs ausgeschaltet werden sollten. Der Grund dafür ist natürlich urheberrechtlich motiviert, aber es liegt auch daran, dass Miyazakis Vision für das Museum darin bestand, es zu einem Zufluchtsort zu machen. Wenn du dich hinter einer Kameralinse befindest, kannst du das Erlebnis nicht vollständig genießen, da deine Aufmerksamkeit anderswo liegen wird. 

Keine Kinderwagen erlaubt!

Auch wenn das Museum kinderfreundlich ist, ist es zu klein für die Mitnahme von Kinderwagen. Wenn du dein Baby mitbringen möchten, musst du es tragen und der Kinderwagen wird an einem anderen Ort abgestellt.

Essen und Trinken sind im Museum streng verboten!

Mach dir keine Sorgen wenn du hungrig wirst. Das Museum hat ein eigenes „Strohhut Café“, in dem du warme und kalte Speisen sowie Snacks, Desserts und Getränke genießen kannst. Wenn du dein eigenes Essen mitgebracht hast, kannst du es auf der Terrasse des Cafés essen.

Jetzt weißt du alles über das Ghibli Museum und falls es noch nicht geschehen ist, zögere nicht länger und buche jetzt deine Last-Minute-Tickets! Das magische Reich von Studio Ghibli wartet auf dich!